Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 14

Vorheriges Rezept (13) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (15)

Chili-Kaninchen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 groß. Peperoncino
    -- italienische
    -- Pfefferschoten
2 groß. Tomaten
1 Teel. Kümmel
1 Essl. Essig
6 groß. Knoblauchzehen
50 ml  Olivenöl
    Salz
1 1/2 kg  Kaninchenstücke
20 Ltr. Wasser, evtl. mehr
1 Bund  Glattblättrige Petersilie

   REF
    Annemarie Wildeisen Meyers
    -- Modeblatt 28/1998
    Vermittelt von R.Gagnaux
 

Zubereitung

Die Peperoncino der Länge nach halbieren und entkernen, dann in Streifchen schneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und in Schnitze schneiden. Peperoncino, Tomaten, Kümmel und Essig im Mixer pürieren.
 
Den Knoblauch schälen und fein hacken. In der Hälfte des Olivenöls andünsten. Dann die Tomaten-Peperoncino-Sauce beifügen und alles fünf Minuten leise kochen lassen. Mit Salz abschmecken.
 
Das restliche Olivenöl in einen Bräter geben und die Kaninchenteile hineinlegen. Mit der Tomaten-Peperoncino-Sauce bedecken.
 
Bis hierhin kann das Gericht vorbereitet werden.
 
Vor der Zubereitung Wasser dazugiessen. Die Petersilie fein hacken und darübergeben. Das Kaninchenragout im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille ungedeckt während etwa 60 bis 75 Minuten schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Wenn nötig etwas Wasser nachgiessen.
 
Tip: Auf die gleiche Weise kann man auch ein in Stücke geschnittenes Poulet oder Pouletteile, wie z.B. Schenkel, zubereiten.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (13) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (15)