Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 157

Vorheriges Rezept (156) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (158)

Kaninchen in Senfsauce

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

4   Kaninchenkeulen; a 200 g
2 mittl. Zwiebeln
4 Essl. Sonnenblumenöl
    ; Salz, Pfeffer
200 ml  Weißwein
2-3   Frische Thymiamweige
1 Becher  Creme fraiche
2-3 Teel. Dijon-Senf
 

Zubereitung

Die Kaninchenkeulen waschen und mit Küchenkrepp trocknen. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln.
 
In einem Bräter das Öl erhitzen. Die Keulen salzen und pfeffern, rundum im heißen Öl scharf anbraten. Die Hitze reduzieren, die Zwiebelwürfel zugeben und unter Rühren glasig dünsten.
 
Den Wein angießen, die gewaschenen Thymianzweige einlegen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde schmoren lassen, bis die Keulen gar sind - das Fleisch sollte sich sehr leicht vom Knochen lösen lassen. Zwischendurch nachschauen, ob etwas Flüssigkeit (Wasser und Wein) nachgegossen werden muß.
 
Wenn das Fleisch ganz weich ist, die Creme fraiche einrühren und bei mittlerer Hitze offen etwas einkochen lassen. Den, Senf in die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Dazu passen breite, bißfest gekochte Bandnudeln oder Petersilienkartoffeln.

Quelle

nach Alfred Biolek
Meine neuen Rezepte

Vorheriges Rezept (156) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (158)