Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 185

Vorheriges Rezept (184) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (186)

Kaninchen mit Kichererbsen

( 10 Stück )

Kategorien

Zutaten

3   Kaninchenkeulen (ca. 800 g)
    ; Salz, Pfeffer
100 Gramm  Zwiebeln
250 Gramm  Tomaten
1 Dose  Kichererbsen (500g EW)
4 Essl. Öl
4   Lorbeerblätter
3 Stiele  Salbei
1 Dose  Geschälte Tomaten (400 g
    -- EW)
4 Essl. Sherry
100 ml  Geflügelfond
2 Teel. Kreuzkümmel (gemahlen)
1 Bund  Glatte Petersilie
 

Zubereitung

1. Von den Kaninchenkeulen die Unterschenkelknochen auslösen, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
 
2. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Tomaten blanchieren, häuten und grob zerteilen. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.
 
3. In einem kleinen Bräter die Kaninchenkeulen in heißem Öl rundum anbraten, Zwiebeln, Tomaten, Kichererbsen, Lorbeer und geschälte Tomaten dazugeben. Mit Sherry und Geflügelfond ablöschen, mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen bei 200 Grad auf der zweiten Einschubleiste von unten 50 Minuten schmoren (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert).
 
4. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Kaninchenfleisch in Stücke schneiden. Fleisch und Kichererbsen auf eine Platte geben und mit Petersilie bestreut servieren.
 
,NI ** ,NO Gepostet von Norbert Brunner ,AT Norbert
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Essen & Trinken 9/1997
erfaßt von Norbert
Brunner

Vorheriges Rezept (184) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (186)