Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 198

Vorheriges Rezept (197) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (199)

Kaninchen mit Pinienkernen

( 1 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Kaninchen
100 Gramm  Speck
50 Gramm  Zucker
50 Gramm  Rosinen
50 Gramm  Pinienkerne
20 Ltr. Weinessig
1 Essl. Stärkrmehl
3   Lorbeerblätter
    Rosmarin
    ThymianSalzPfeffer
    Weißwein
 

Zubereitung

Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einem Bräter auslaßen. Das in Stücke zerlegte Kaninchen dazugeben und goldgelb anbraten laßen. Dann den Essig, Zucker, Rosinen und Pininenkerne dazugeben und solange schmoren laßen, bis der Essig verdampft ist. Das Stärkemehl mit etwas Wasser verühren und mit einem halben Liter Weißwein mischen. Die Kaninchenteile aus dem Bräter nehmen und den Bratensud mit dem Weißwein verrühren. Die Kaninchenteile wieder zur Soße geben und noch ca. 30 Minuten schmoren laßen.
 
Da Kaninchen weißes Fleisch hat, sollte man immer weißen Pfeffer und auch weißen Essig verwenden. Natürlich auch nur Weißwein.
 
Als Beilage eignet sich Mangold sehr gut. Da die Soße bei dem Kaninchen sehr schmackhaft ist, sollte man den Mangold nur in etwas Olivenöl dünsten. Wenn man kein Mangold bekommt, kann man auch Spinat nehmen.
 
Neue Kartofeln dazu und es ist ein wahres Festmahl.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Gepostet: Horst Bepler/
Erika aus Gerlingen
2:246/1211.15 - 07.05.94

Vorheriges Rezept (197) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (199)