Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 239

Vorheriges Rezept (238) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (240)

Kaninchenbraten Wie Wild

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Kaninchen
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Speck
1 Bund  Suppengrün
1   Zwiebel
1   Thymianstengel
    Wacholderbeeren
    Gewürzkörner
1   Zitronenschalenstück
125 ml  Rotwein
125 ml  Weinessig
    Butter
 

Zubereitung

Das Kaninchen wird abgehäutelt, mit Salz und Pfeffer eingerieben und reichlich gespickt. Dann legt man es in ein passendes Geschirr, gibt etwas kleingeschnittenes Grünzeug, einige Zwiebelscheiben, 1 Stengel Thymian, einige Wacholderbeeren, etwas ganzes Gewürz und 1 Stückchen Zitronenschale dazu, übergießt es mit 1/8 Liter Rotwein und 1/8 Liter Weinessig und läßt es 2 Tage stehen. Dann nimmt man das Kaninchen heraus, legt es in eine Bratpfanne, begießt es mit etwas heißer Butter, gibt etwas von der Beize dazu, brät es unter öfterem Begießen 15 bis 20 Minuten. Ein älteres Kaninchen muß entsprechend länger braten. In schöne Stücke tranchiert, wird es in ein großes Sturzglas gelegt, mit der durchgeseihten Sauce übergoßen und 50 Minuten bei 100 Grad sterilisiert.
 
Beim Gebrauch werden die Kaninchenstücke mit etwas Butter und sauerer Sahne erwärmt, die Sauce mit Kartoffelmehl oder Einbrenne aufgekocht, mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt, über den Braten gegoßen und angerichtet.
 
Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher erfaßt: Sabine Becker, 26. Mai 2000
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (238) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (240)