Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 253

Vorheriges Rezept (252) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (254)

Kaninchenfilets und Spargeln an Safransauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Kaninchenfilets
50 Gramm  Haselnüsse
    -- grob gehackt
20 Gramm  Butter
2 Essl. Haselnussöl
200 Gramm  Camargü-Reis
    -- oder
    -- anderer Vollreis
40 Ltr. Wasser
12   Feine weisse Spargeln
12   Feine grüne Spargel
30 Gramm  Butter
1   Schalotte
    -- fein geschnitten
4   Wirsingblätter

   SAFRANSAUCE
10 Ltr. Noilly Prat
    Safranfäden
20 Ltr. Rahm
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

Reis im Wasser aufkochen. Bei schwacher Hitze 30 bis 40 Minuten garen. Nach zwanzig Minuten mit wenig Salz würzen. Reis ohne Deckel zehn Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte trocknen lassen. Mit einer Gabel lockern.
 
Spargeln kochen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Kaninchenfilets in 1.5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischscheiben in den gehackten Nüssen wenden. Butter und Haselnussöl erhitzen. Filets bei starker Hitze beidseitig je 2 bis 3 Minuten braten. Warm stellen.
 
In der Fleischpfanne restliche Butter schmelzen. Schalotten und Spargeln beifügen. Erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spargeln warm stellen.
 
Für die Safransauce den Fleischfond mit dem Wermut ablöschen. Auf die Hälfte reduzieren. Zusammen mit dem Rahm und den Safranfäden in die Pfanne zurückgeben. Zu einer dickflüssigen Sauce einköcheln lassen. Abschmecken.
 
Wirsing 2 bis 3 Minuten blanchieren. Würzen. Reis unter Beigabe von wenig Wasser zugedeckt erwärmen. Auf vorgewärmte Tellern den Reis mondsichelförmig anrichten. Wirsingblatt auf der unteren Tellerhälfte platzieren. Spargeln und Kaninchenfilet auf dem Blatt anrichten. Safransauce zwischen den Reis und das Spargelgericht geben.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 24.04.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (252) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (254)