Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 267

Vorheriges Rezept (266) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (268)

Kaninchenkeulen mit Rotweinschalotten

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Schalotten
30 Gramm  Schwarze Oliven; entsteint
30 Gramm  Gruene Oliven; entsteint
2 Essl. Mandelblaettchen
1 Teel. Schwarze Pfefferkoerner
1 Teel. Korianderkoerner
1 Teel. Ganzer Kreuzkuemmel
4   Kaninchenkeulen a 150 g
    -- kuechenfertig
    Salz
5 Essl. Olivenoel
1 Teel. Puderzucker
2   Knoblauchzehen
4   Pimentkoerner
4   Wacholderbeeren
1   Lorbeerblatt
1   Zimtstange
1 klein. Stueck Orangenschale
1 klein. Stueck Zitronenschale
1 Essl. Rotweinessig
50 ml  Roter Portwein
100 ml  Gefluegelbruehe
1   Thymianzweig
1   Rosmarinzweig
50 Gramm  Rosinen
250 Gramm  Kirschtomaten
50 Gramm  Kalte Butterfloeckchen
 

Zubereitung

1. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Die Schalotten schaelen und halbieren, Oliven halbieren oder vierteln. Die Mandelblaettchen in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun roesten. Die Pfeffer- und Korianderkoerner und den Kreuzkuemmel in eine Gewuerzmuehle fuellen. Kaninchenkeulen waschen und trockentupfen, salzen und aus der Muehle wuerzen.
 
2. In einem Braeter 3 EL Olivenoel erhitzen, Kaninchenkeulen darin rundherum anbraten und im Ofen etwa 1 Stunde garen.
 
3. In einer Pfanne den Puderzucker hell karamellisieren lassen. Die Schalotten mit dem ungeschaelten Knoblauch und dem restlichen Olivenoel hinzufuegen und glasig anduensten. Pimentkoerner, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Zimtstange, Orangen- und Zitronenschale hinzufuegen. Mit Rotweinessig, Portwein und Rotwein abloeschen und die Gefluegelbruehe angiessen. Mit dem Thymian- und Rosmarinzweig und den Rosinen nach 30 Minuten vor Garzeitende mit den Oliven untermischen.
 
4. Pimentkoerner, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Zimtstange, Orangenund Zitronenschale, ungeschaelte Knoblauchzehen und die Kraeuterzweige entfernen. Die Kaninchenkeulen aus dem Braeter nehmen. Schmorgemuese und Sauce in ein feines Sieb giessen. Die Butter zur Sauce geben und unterschlagen.
 
5. Je eine Kaninchenkeule mit etwas Schmorgemuese und Sauce auf vorgewaermten Tellern anrichten. Mit den geroesteten Mandelblaettchen bestreuen.

Quelle

Schubecks

Vorheriges Rezept (266) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (268)