Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 277

Vorheriges Rezept (276) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (278)

Kaninchenpastete

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Weißbrot,
125 ml  Sahne,
1 kg  Kaninchenfleisch (oder
    -- Kalbfleisch),
500 Gramm  Speck,
60 Gramm  Butter,
1 Bund  Petersilie,
1/2 Bund  Majoran,
150 Gramm  Champignons,
1 groß. Zwiebel (gehackt),
2   Eier,
20 ml  Cognac,
100 Gramm  Pistazien,
    Salz,
    Pfeffer,
    Muskat,
2 Essl. Semmelbrösel,
2   Lorbeerblätter
 

Zubereitung

Backofen auf 160 Grad vorheizen.
 
Das Weißbrot würfeln und in der Sahne aufweichen. Gut gekühltes Kaninchenfleisch und Speck durch die feine Scheibe des Fleischwolfes passieren. Kräuter und Champignons grob hacken, mit der Zwiebel in Butter dünsten. Abkühlen lassen und zusammen mit der Brot-Sahne-Mischung durch den Wolf drehen. Mit Eiern, Cognac, Pistazien und Gewürzen zum Fleisch geben und vermischen. Die Masse sollte gut abbinden, evtl. nachwürzen.
 
Pastetenform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Fleischmasse einfüllen und mit Lorbeerblättern garnieren. Die Pastete im Wasserbad 75 Minuten gar ziehen lassen. In der Form oder auf einer Platte anrichten.
 
Tipp: Dieses Rezept kann auch mit Kalbfleisch gemacht werden
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (276) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (278)