Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 287

Vorheriges Rezept (286) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (288)

Kaninchenragout mit Kraeutern

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Kaninchen; (in
    -- Ragoutstuecken)
    Salz, Pfeffer
1/4 Ltr. Fleischbruehe
1 Essl. Butter
1 Essl. Marsala; italienischer
    -- Suesswein
2 Essl. Pinienkerne
6 Essl. Olivenoel
1   Zwiebel; fein gehackt
1   Karotte: in Raedchen
    -- geschnitten
1   Stangensellerie; in
    -- Streifen geschnitten
1   Knoblauchzehe; gepresst
2   Nelken
1   Lorbeerblatt
4 Zweige  Basilikum
2 Bund  Petersilie
4   Oregano-Zweige
4   Rosmarin-Zweige
8   Thymian-Zweige
2   Salbei-Zweige
1/4 Ltr. Trockener Rotwein
4 Essl. Rotweinessig
 

Zubereitung

(*) Basilikum
 
4 EL Oel erhitzen, die Zwiebel darin andaempfen, die restlichen Gemuese und die Haelfte der Kraeuterzweige beigeben. Zugedeckt einige Minuten daempfen. Mit Rotwein und Rotweinessig abloeschen. Zugedeckt 1/2 Stunde koecheln lassen. Auskuehlen, abseihen, die Marinade ueber das Fleisch geben. Zugedeckt 24 Stunden stehen lassen. Gelegentlich umruehren. Das Fleisch auf Kuechenpapier trocken tupfen. 2 EL Oel erhitzen. Die Fleischstuecke portionsweise darin anbraten, wuerzen. Auf kleinem Feuer weiterbraten. Die restlichen Gewuerzkraeuter dazulegen. Mit etwas Marinade angiessen. Zugedeckt auf kleinem Feuer ca. 3/4 bis 1 Stunde garen, dabei immer wieder etwas Marinade beigeben.
 
Die garen Fleischstuecke auf einer vorgewaermten Platte anrichten und warm stellen.
 
Zum Bratenfond Fleischbruehe und Butter geben, einige Minuten koecheln lassen, eventuell nachwuerzen. Marsala und Pinienkerne untermischen und nochmals aufkochen lassen. Die Sauce ueber das Fleisch giessen und servieren.

Quelle

Was die Grossmutter
noch wusste(*)

Vorheriges Rezept (286) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (288)