Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 301

Vorheriges Rezept (300) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (302)

Kaninchenruecken auf Weissen Bohnen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   KARTOFFELROSETTE
200 Gramm  Weisse Bohnenkerne
    Salz
4   Salbeiblaetter
2   Chilischoten
3   Knoblauchzehen
3 mittl. Kartoffeln; frisch gekocht
2   Fruehlingszwiebeln
1 Handvoll  Gemischte
    -- Kraeuter; (Kresse,
    -- Basilikum, Kerbel)

   AUSSERDEM
1   Kaninchenruecken a 800 g
    Salz, Pfeffer
    Zitronensaft
2   Knoblauchzehen
2   Thymianzweige

   OLIVENOEL-MARINADE
2 Essl. Guter Weinessig
1 Essl. Balsamico-Essig
    Salz, Pfeffer
4 Essl. Erstklassiges Salatoel
2   Thymianzweige
 

Zubereitung

Zuerst muessen die weissen Bohnen in Salzwasser gekocht werden. Wer gar keine Zeit hat, nimmt welche aus der Dose. Ist aber ueberfluessig, denn das Bohnenkochen dauert zwar, macht aber keine Muehe. Und man kann ihnen mit Knoblauch, Chili und Salbei im Kochwasser ein zusaetzliches Aroma geben.
 
Den Kaninchenruecken mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft einreiben. Zuerst im heissen Olivenoel rundum kraeftig anbraten, dann auf kleiner Hitze sanft ziehen lassen, insgesamt etwa 20-30 Minuten, dabei immer wieder drehen, damit er gleichmaessig garziehen kann. Das Fleisch noch etwa eine Viertelstunde auf einem Brett zugedeckt ruhen lassen, bevor man es vom Knochen loest.
 
Inzwischen die abgetropften Bohnenkerne in eine Salatschuessel geben. Die frisch gekochten Kartoffeln pellen und in Scheiben geschnitten hinzufuegen, ebenso die in Ringe gehobelten Zwiebeln und die nur grob gehackten Kraeuter hinzufuegen. Die Zutaten fuer die Marinade aufschlagen, ueber den Salat giessen, alles gut mischen und auf Vorspeisentellern anrichten.
 
Das Kaninchenfleisch schraeg in Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten. Schliesslich die restliche Marinade darueber traeufeln.

Quelle

MARTINA MEUTH/BERND
NEUNER-DUTTENHOFER

Vorheriges Rezept (300) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (302)