Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 331

Vorheriges Rezept (330) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (332)

Kaninchensosse zu Pasta

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

5 Essl. Olivenoel
1 groß. Zwiebel
1 groß. Moehre
2   Stangensellerie
75 Gramm  Geraeucherter Speck; in
    -- duennen Scheiben
1 kg  Kaninchenruecken, in ca.
    -- 10 cm lange Stuecke
    -- geschnitten
125 ml  Weisswein
3/4 Ltr. Huehnerbruehe
2 Essl. Tomatenmark
1 Essl. Frisch gehackter Salbei
1   Zimtstange
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Von dem Kaninchenruecken das Fleisch ausloesen und in fingerdicke Scheiben teilen.
 
Die Knochen nicht wegwerfen! Die Gemuese putzen und fein wuerfeln. Die Speckscheiben ebenfalls fein wuerfeln. Die Instant-Huehnerbruehe zubereiten.
 
Im Braeter das Oel erhitzen und darin die Gemuesewuerfel unter Ruehren ca. 5 Minuten anschwitzen. Dann den Speck dazugeben und weitere 5 Minuten braten. Alles herausnehmen und zur Seite stellen.
 
Das Kaninchenfleisch und die Knochen in den Braeter geben und kraeftig anbraten, dabei gelegentlich umruehren. Nach ca. 5 Minuten mit dem Wein loeschen und den Bratensatz loesen. Die Gemuese und den Speck wieder in den Braeter geben. Dann die Huehnerbruehe und das Tomatenmark, den Salbei, die Zimtstange sowie Pfeffer und Salz dazu geben und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten ohne Deckel koecheln lassen. Evtl. etwas Bruehe nachgiessen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knochen aus dem Braeter fischen und entsorgen.

Quelle

Alfredissimo!

Vorheriges Rezept (330) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (332)