Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 335

Vorheriges Rezept (334) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (336)

Kaninchensuppe

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Karotten
1 Stück  Sellerieknolle
1   Lauchstengel
1   Kartoffel
1   Zwiebel
    -- besteckt mit
    -- Lorbeerblatt und Nelke
    Kaninchenrückenknochen
    -- ohne Filets
2   Bauchlappen vom Kaninchen
    Rippenfleisch
    Lunge
2 Essl. Olivenöl
1/2 Ltr. ; Wasser
300 ml  Weisswein
    Salz
    Pfeffer
    Muskatnuss
5   Wacholderbeeren
150 ml  Saucenrahm
    Kräuter
    -- für die Garnitur
 

Zubereitung

Gemüse und Kartoffel rüsten und in grosse Stücke schneiden.
 
Knochen und Fleischstücke im heissen Öl anbraten. Mit Wasser und Wein ablöschen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, gemahlener Muskatnuss und Wacholderbeeren würzen. Bei schwacher Hitze während einer Stunde kochen lassen.
 
Nach 30 Minuten Bauchlappen, Rückenknochen und Lunge herausnehmen.
 
Das Fleisch von den Knochen wegschneiden resp. wegschaben. Abgeschabtes Fleisch, Bauchlappen und Lunge für die Ravioli (siehe Rezept Riesenravioli) zur Seite legen.
 
Wacholderbeeren, Nelke, Lorbeerblatt und Knochen entfernen. Suppe sieben, mit dem Gemüse und der Kartoffel im Mixer pürieren. In die Pfanne zurückgiessen, Saucenrahm beifügen, Suppe aufkochen und abschmecken. Mit Kräutern garnieren.
 
Nach: B.Äpli, Orella, Heft 4, 1994, S. 66 (Rg)
 
28.03.1994
 
Erfasser:
 
Datum: 23.02.1995
 
Stichworte: Suppen, Kaninchen, Gemüse, P4
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (334) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (336)