Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 367

Vorheriges Rezept (366) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (368)

Ostermenu 2001 - Hauptgang: Kaninchenroulade

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

2   Kaninchenruecken
    -- (kuechenfertig)

   FARCE
100 Gramm  Poulardenbrust ohne Haut,
    -- in kleine Wuerfel
    -- geschnitten
    Salz, Pfeffer
100 ml  Fluessige Sahne
1 Essl. Weinbrand
1 Essl. Geschlagene Sahne
    Salz, Pfeffer

   SONST
50 Gramm  Spinatblaetter, gewaschen
4 klein. Leber von Kaninchen
4 klein. Nieren von Kaninchen
 

Zubereitung

Kaninchenruecken von der Unterseite her "hohl" ausloesen (Fleisch vom Rueckenknochen befreien, so dass man ihn noch gut fuellen kann), ebenfalls von Fett und Sehnen befreien.
 
Farce: Poulardenbrustwuerfel mit Salz und Pfeffer wuerzen und kurz in den Tiefkuehler stellen.
 
Die angefrorenen Poulardenbrustwuerfel in die Moulinette geben, die kalte Sahne und den Weinbrand zufuegen und fein mixen. Die geschlagene Sahne unter die Farce heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Die Kaninchenruecken mit der Innenseite nach oben legen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Danach duenn mit der Farce bestreichen.
 
Spinat putzen, waschen und in kochendem Wasser kurz blanchieren. In Eiswasser abschrecken und auf einem trockenen Tuch zu einer Matte auslegen. Die Spinatmatte auf den Kaninchenruecken legen, wiederum duenn mit Farce bestreichen und mit der Kaninchenleber und -niere belegen. Nochmals mit Farce bestreichen und anschliessend die Bauchlappen links und rechts zusammenklappen.
 
In Alufolie wickeln und in den vorgeheizten Ofen bei 170 Grad etwa 15 Minuten schieben. Herausnehmen und mindestens 7-10 Minuten ruhen lassen.

Quelle

Johann Lafer

Vorheriges Rezept (366) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (368)