Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 368

Vorheriges Rezept (367) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (369)

Ostern Menue 1: Kaninchen in Zitronensosse

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

1   Kuechenfertiges Kaninchen
    -- (ohne Kopf; ca. 1,8 kg)
    Salz, Pfeffer; weiss
3 Essl. Oel
2 Essl. Mehl
1/4 Ltr. Weisswein
4-5 Essl. Zitronensaft
2-3 Teel. Klare Bruehe (Instant)
300 Gramm  Champignons
1 Bund  Lauchzwiebeln
1 Zweig  Frischer Rosmarin;oder
1 Teel. Getrockneter Rosmarin
2   Eigelb

   ZUM GARNIEREN
    Kraeuter
    Zitrone
 

Zubereitung

1. Kaninchen waschen, trockentupfen. In 8 Stuecke teilen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. 2 EL Oel im Braeter erhitzen. Kaninchen darin rundum anbraten.
 
2. Mehl darueber staeuben und kurz weiterbraten. Mit 1/2 l Wasser, Wein und Zitronensaft unter Ruehren abloeschen. Aufkochen und die Bruehe einruehren. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Umluft: 175 Grad / Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde schmoren.
 
3. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. In 1 EL heissem Oel unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stuecke schneiden. Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen, evtl. hacken. Mit Lauchzwiebeln und Pilzen nach ca. 30 Minuten zum Kaninchen geben.
 
4. Kaninchen und Gemuese herausnehmen, warm stellen. Sosse auf dem Herd aufkochen. Eigelb mit 2 EL heisser Sosse verruehren. Unter Ruehren zur uebrigen Sosse geben (nicht mehr kochen!). Abschmecken. Alles anrichten und mit Kraeutern und Zitrone garnieren. Dazu passt Reis oder Weissbrot.
 
Zubereitungszeit: 1 1/4 Std.

Quelle

Kochen und geniessen

Vorheriges Rezept (367) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (369)