Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 371

Vorheriges Rezept (370) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (372)

Paella mit Kaninchen und Geflügelleber

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 ml  Olivenöl
750 Gramm  Kaninchen
    -- Keule od. Läufe
500 Gramm  Hähnchenleber 1/2 cm
    -- gewürfelt
500 Gramm  Tintenfisch 1 cm Ringe
    -- geschnitten
10   Langustenschwänze aus der
    -- Schale Darm entfernt
500 Gramm  Muscheln
375 Gramm  Schweinefilet
1   Grüne Paprikaschote in
    -- Streifen geschnitten
1   Rote Paprikaschote in
    -- Streifen geschnitten
3   Zwiebeln
    -- grob gewürfelt
6   Knoblauchzehen
    -- zerdrückt
4   Tomaten gehäutet und
    -- gewürfelt
2   Chilischoten
    -- frisch fein
    -- gewürfelt
500 Gramm  Langkornreis
250 ml  Wein
    -- Riesling
1 Ltr. Brühe
1 Teel. Safranpulver
1 Teel. Salz
    Pfeffer
    -- schwarz
300 Gramm  Erbsen
    -- tiefgekühlt
250 Gramm  Oliven
 

Zubereitung

Öl in einer großen Pfanne heiß werden laßen, nacheinander Kaninchenteile, Hähnchenleber und geputzte sowie in Ringe geschnittene Tintenfisch anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen
 
In der Zwischenzeit Langusten und Muscheln (wenn frisch) im Salzwasser 10 Minuten garen.
 
Das kleingeschnittene Filet in einem großen Topf oder Bräter scharf anbraten, nacheinander die Zwiebeln, Paprika, Tomate, Knoblauch und die Chilis dazugeben und andünsten. Reis hinzufügen und anbräunen laßen, mit Wein ablöschen und kurz aufkochen laßen. Brühe mit Safran verrühren und auch hinzufügen. 10 Minuten leise kochen laßen, mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Backofen auf 220 Grad Celsius vorheizen. Alles bis auf die Oliven unter den Reis mengen und mit Alufolie bedecken. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen schmoren laßen. Folie abnehmen, die Hälfte der Oliven untermischen und weitere 10 Minuten weitergaren.
 
Herausnehmen und mit Oliven garnieren. Dazu gibt es dann - ganz klar ~ Vino Tinto bis zum Abwinken, ein Salat der Saison und ein Baguette darf auch nicht fehlen!
 
PS.: Wer will darf das Kaninchen durch Hähnchenteile ersetzen und die Hähnchenleber durch spanische Würstchen (Chorizos) in Scheiben geschnitten, auch das Zufügen von Artischockenherzen ist erlaubt.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Erfaßt von K.-H. Boller
2:2426/2270.3, 13.06.94

Vorheriges Rezept (370) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (372)