Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 78

Vorheriges Rezept (77) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (79)

Geschmorte Kaninchenkeulen mit Zucchini-Tomatengemuese

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   KANINCHENKEULEN
4   Kaninchenkeulen
2   Zwiebeln
1 klein. Moehre
80 Gramm  Knollensellerie
100 ml  Olivenoel
1 Teel. Grob geschroteter Pfeffer
1/2 Teel. Fenchelsamen
80 ml  Chianti
125 ml  Huehnerbruehe
1 groß. Thymianzweig
1   Kraeuterwuerfel
    Basilikum-Thymian

   ZUCCHINI-TOMATENGEMUESE
500 Gramm  Moeglichst kleine Zucchini
6 groß. Tomaten; gehaeutet und
    Entkernt
1 klein. Knoblauchzehe
2 Essl. Olivenoel
    Salz und Pfeffer
8   Basilikumblaetter
2 Essl. Basilikumoel
 

Zubereitung

Die Kaninchenkeulen wuerzen. Zwiebeln, Moehren und Knollensellerie schaelen und in kleine Wuerfel schneiden.
 
4 EL Olivenoel erhitzen und die Keulen rundherum anbraten. Herausnehmen und mit Alufolie umhuellen. Restliches Olivenoel in den Braeter geben, Fenchelsamen und das Gemuese hinzufuegen und mitanschwitzen. Mit Bruehe abloeschen und einkochen lassen. Mit Rotwein abloeschen, Pfeffer, Thymianzweig und den Kraeuterwuerfel dazugeben, die Keulen darauflegen und zugedeckt bei schwacher Hitze auf der Kochplatte gar werden lassen.
 
Zucchini in Scheiben schneiden. Die Tomaten in Spalten schneiden. Knoblauch fein zerdruecken.
 
Das Olivenoel erhitzen und die Zucchini darin anbraten, Knoblauch und Tomaten dazugeben und vom Herd ziehen. Wuerzen und die feingeschnittenen Basilikumblaetter und das Basilikumoel untermischen.
 
Die Keulen herausnehmen und kurz ruhen lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und schaumig aufschlagen.
 
Die Keulen mit der Sauce ueberziehen und mit dem Gemuese anrichten.
 
Dazu: Toskaner Weissbrot

Quelle

Schuhbeck's neue
regionale Schmankerl
Toscana

Vorheriges Rezept (77) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (79)