Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 86

Vorheriges Rezept (85) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (87)

Geschmortes Kaninchen mit Bohnen und Püree

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Kaninchenteile
    ; Salz
    ; Pfeffer
4 Essl. Öl
    -- evtl. mehr
2   Zwiebeln
    -- (1)
1 Teel. Thymian
1 Teel. Rosmarinnadeln
    -- oder
1   ; Rosmarinzweig
1/4 Ltr. Weißwein
1/2 Ltr. Brühe
600 Gramm  Kartoffeln, mehligkochend
450 Gramm  TK-Bohnen
1   Zwiebel
    -- (2)
1 Essl. Butter oder Margarine
    -- (1)
    Bohnenkraut
1/2   Zitrone
1 Prise  ; Zucker
1/4 Ltr. Milch
2 Essl. Butter oder Margarine
    -- (2)
1 Prise  Muskat
 

Zubereitung

Kaninchenteile säubern, waschen und abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und portionsweise in einem großen Topf in Öl langsam anbraten. Zwiebeln (1) abziehen, hacken und zuletzt mit andünsten. Das Fleisch in den Topf zurückgeben, mit Thymian und Rosmarin würzen. Wein und nach und nach etwas Brühe hinzufügen. Zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren.
 
Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen. Bohnen antauen, Zwiebel (2) abziehen, hacken. In Butter oder Margarine (1) andünsten. Bohnen, etwas Wasser, Salz, Pfeffer und Bohnenkraut zufügen und zugedeckt gar dünsten. Die Bratensauce mit abgeriebener Zitronenschale und -saft und evtl. Zucker abschmecken.
 
Kartoffeln abgießen, stampfen oder durch die Presse drücken. Mit heißer Milch und Butter oder Margarine verrühren, mit Muskat würzen.
 
Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/94 erfaßt: Sabine Becker, 8. Mai 1998
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (85) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (87)