Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 89

Vorheriges Rezept (88) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (90)

Geschmortes Kaninchen mit Salbei und Polentagnocchi

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 Prise  Salz
    Pfeffer a.d.M.
1   Kaninchen, zerlegt
100 ml  Olivenöl
4   Koblauchzehen, gehackt
6 Essl. Olivenöl zum Anbraten
50 Gramm  Räucherspeck
100 Gramm  Perlzwiebeln
200 Gramm  Möhren
1 Stange  Lauch
1 Zweig  Rosmarin
  Etwas  Thymian
  Etwas  Sabei
500 ml  Weißwein, trocken
1 Teel. Pfefferkörner

   FÜR DIE POLENTAGNOCCHI
500 ml  Milch
30 Gramm  Butter
  Etwas  Salz
30 Gramm  Parmesan
  Etwas  Muskatnuss
125 Gramm  Polentamehl
2   Eigelbe
30 Gramm  Butter für die Pfanne
1 Prise  Salz
40 Gramm  Parmesan, geriebener
 

Zubereitung

1. Kaninchenkeulen, Rücken und Läufe mit der Olivenöl-Knoblauchmischung marinieren, Rücken mit den Bauchlappen mit Hilfe eines Küchengarns zur Roulade zusammenbinden. 2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kaninchenteile hineingeben, von allen Seiten anbraten. 3. Räucherspeck, Möhren und Lauch in Würfel schneiden, zusammen mit den Perlzwiebeln zugeben, kurz mitbraten. 4. Rosmarinzweig, Thymian, Salbei zugeben, mitbraten. 5. Mit Weißwein auffüllen, salzen, pfeffern, mit einem Deckel verschließen, 25 - 30 Minuten weich dünsten, abschmecken. 6. Für die Polentagnocchi Milch mit Butter, Salz, Parmesan und Muskatnuß aufkochen, Polentamehl zugeben, nochmals aufkochen, bis sich ein dicklicher Brei bildet, Eigelbe schnell und gut unterrühren. 7. Brei ca. 1 cm dick zwischen zwei Klarsichtfolien ausrollen, kurz auskühlen laßen. 8. Halbmonde ausstechen. 9. Eine Pfanne mit Butter auspinseln, Polentahalbmonde hineingeben, Parmesan darüberstreuen, ca. 5 Minuten im Backofen unter dem Backofengrill überbacken.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Aufgeschrieben von
Hein Rühle in 12/1998

Vorheriges Rezept (88) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (90)