Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 1074

Vorheriges Rezept (1073) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1075)

Frankreich: Kaninchen in Rotwein

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Kaninchen, küchenfertig
    -- pro Stück ca. 1,5 kg vom
    -- Händler in 8 Stücke
    Zerteilen lassen
    Salz
    Schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
2   Knoblauchzehen bis
    -- doppelte Menge
250 Gramm  Puy-Linsen, grün oder
    -- braune Linsen
3/4 Ltr. Wasser
200 Gramm  Schalotten
2   Möhren
2   Petersilienwurzeln
1   Lauchstange
6 Essl. Olivenöl
3/8 Ltr. Linsen-Kochwasser
1/8 Ltr. Rotwein, trocken
1 Essl. Tomatenmark
2 Essl. Kräuter der Provence
    Zitronensaft
1 Bund  Petersilie, glatt
 

Zubereitung

Als Beilage zu diesem provenzalischen Gericht gibt es Linsen. Greifen Sie zu, wenn Sie im Handel Puy-Linsen entdecken. Die kleinen, schwarz-grün gesprenkelten Linsen aus Le Puy in der Auvergne gelten als die besten. Kaninchenteile kurz abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Rundum mit Salz, Pfeffer und einer halbierten Knoblauchzehe einreiben. Linsen waschen und mit kaltem Wasser aufkochen lassen. Puy-Linsen etwa 10 Minuten, braune Linsen etwa 30 Minuten vorkochen. Danach abgiessen, das Kochwasser auffangen. Schalotten schälen und längs vierteln. Das Wurzelgemüse waschen und putzen oder schälen. Möhren und Petersilienwurzeln in kleine Würfel, Lauch schräg in Scheiben schneiden. In einem breiten Schmortopf die Hälfte des Öls erhitzen. Die Kaninchenteile hineingeben und von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Schalotten im Bratfett glasig werden lassen. Dann das restliche Öl hinzufügen, darin das Gemüse bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten dünsten. Linsen hinzufügen und untermischen. Linsen-Kochwasser und den Wein angiessen, die geschälten Knoblauchzehen darüberdrücken. Das Tomatenmark und die Kräuter der Provence einrühren, kräftig salzen und pfeffern. Kaninchenteile auf das Linsenbett setzen, zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten schmoren lassen - die Flüssigkeit soll zum grossen Teil verdampfen. Mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken. Kaninchenteile auf einem Bett von Linsen auf einer Platte anrichten, mit gehackter Petersilie bestreut servieren. Dazu passt am besten Weissbrot und ein junger Rotwein, zum Beispiel von der Cote-du-Rhone. Quelle: meine familie & ich erfasst: Sabine Becker, 12. März 1998
 
Stichworte: Frankreich, Hülsenfr., Wild
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (1073) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1075)