Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 1106

Vorheriges Rezept (1105) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1107)

Fritiertes Gemüse (Fritto Misto)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Eier
2 Essl. Anisschnaps
200 Gramm  Mehl
200 Gramm  Blumenkohl
200 Gramm  Brokkoli
2 mittl. Feste Zucchini
2 Bund  Lauchzwiebeln
200 Gramm  Grüner Spargel
1 Bund  Glatte Petersilie
12   Salbeiblättchen
2   Zitronen, unbehandelt
    -- Spezial 5/95: Antipasti -
    -- erfasst: P. Hildebrandt
 

Zubereitung

Für den Teig Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelb in eine Schüssel geben und mit 200 ml Wasser, dem Anisschnaps und 1/4 TL Salz verquirlen. Das Mehl nach und nach darauf sieben und mit dem Schneebesen unterrühren, so daß ein glatter, flüssiger Teig entstehet. Ausquellen lassen, bis das Gemüse vorbereitet ist. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Röschen teilen. Zucchini waschen, Stiel- und Blütenansätze entfernen. Zucchini schräg in Scheiben schneiden. Von den Lauchzwiebeln Wurzelansätze und harte grüne Röhren abschneiden. Spargel, falls nötig, schälen, die harten Enden abschneiden. Die Stangen halbieren. Außer den Zucchini alle Gemüse waschen und abtropfen lassen. Leicht gesalzenes Wasser in einem großen Topf aufkochen und die Gemüsesorten - außer den Zucchinischeiben - nacheinander 8-10 Minuten vorgaren. Die Zucchini 1 Minute garen. Dann das Gemüse kurz kalt abbrausen und gründlich abtropfen lassen. Von der Petersilie die Stengel bis auf 2 cm abschneiden, mit den Salbeiblättern abspülen und mit Küchenpepier trockentupfen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter denTeig heben. In einer Friteuse reichlich Öl erhitzen, bis ein hineingehaltener Holzstab Bläschen wirft. Anschließenad auf einer Platte zwei Lagen Küchenpapier ausbreiten. Die Gemüsestücke in den Teig tauchen, in kleinen Portionen im heißen Öl goldbraun ausbacken, kurz abtropfen lassen, auf Küchenpapier entfetten und auf eine Servierplatte legen, warm halten. Zuletzt die Kräuter in den Teig tauchen, ausbacken und auf dem Gemüse verteilen. Die Zitronen abwaschen und abtrocknen, in Viertel schneiden und zum Beträufeln neben Gemüse und Kräuter legen. Fritto misto warm servieren. VARIANTE: Auch andere Gemüse wie zarte grüne Bohnen, Artischocken, kleine Pilze, Stangenselleriestücke oder Zucchiniblüten (unblanchiert) können auf diese Weise ausgebacken werden. Wer es herzhaft mag, rührt unter den Teig 1 zerdrückte Knoblauchzehe oder feingehackte Oregano-Blättchen.
 
Stichworte: Italien, Fritieren
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (1105) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1107)