Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 1223

Vorheriges Rezept (1222) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1224)

Gebratene Ente mit Wirsing, Kartoffelkl"Sschen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Ente etwa 1,8kg
    ; Salz und Pfeffer
2    pfel
1 Teel. Getrockneter Beifuá

   STREICHE
1/8 Ltr. Braunbier
1 Essl. Honig
1 Teel. Jodsalz

   SAUCE
1   Apfel
120 Gramm  Trauben (grn, blau)
1 Teel. Butterschmalz
1/2 Ltr. Braune Grundsauce

   WIRSING
1 kg  Wirsing
    ; Salz, Pfeffer und Muskat
1   Rote Zwiebel

   KARTOFFELKL™SSE
800 Gramm  Kartoffelkloámasse
100 Gramm  Ger"ucherter Speck
200 Gramm  Zwiebeln
 

Zubereitung

Die ausgenommene Ente waschen, mit Kchenpapier trockentupfen und innen mit Jodsalz und Pfeffer wrzen. pfel waschen, entkernen und in Stcke schneiden. Beifuá zu den Apfelstcken geben, vermischen und die Ente damit fllen. Einen Br"ter etwa 3 cm mit heiáem Wasser fllen. Die Ente mit der Brust nach unten hineinlegen. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backrohr bei 220 Grad etwa 50 bis 60 Minuten garen.
 
Aus Braunbier, Jodsalz und etwas Honig eine Streiche herstellen und die Ente w"hrend der Bratzeit immer wieder damit bepinseln. Die Ente nach etwa 20 Minuten wenden.
 
Inzwischen den Wirsing putzen und in Salzwasser blanchieren. Wirsing herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Den Wirsing grob hacken. Zwiebelwrfel in Butterschmalz angehen lassen und den gehackten Wirsing dazugeben. Mit Jodsalz, Pfeffer und Muskat wrzen. Fr die gefllten Kartoffelkl"áe Zwiebelwrfel in Butter anschwenken, Speckwrfel und wenig Brhe dazugeben und dnsten. Kartoffelkl"áe abdrehen, mit der Masse fllen und in kochendem Salzwasser garen.
 
Fr die Sauce den Apfel sch"len, entkernen und in feine Bl"ttchen schneiden. Trauben waschen, halbieren und entkernen. Butterschmalz erhitzen und die pfel und Trauben darin leicht anschwenken. Mit Jodsalz und Pfeffer wrzen. Mit brauner Grundsauce aufgieáen und mit Honigstreiche abschmecken. Die Ente tranchieren und anrichten. Die Sauce und die Beilagen dazu servieren.

Quelle

SAT.1 TEXT / Ulli Fetzer

Vorheriges Rezept (1222) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1224)