Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 1239

Vorheriges Rezept (1238) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1240)

Gebratene Rindßunge

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Rinderzunge
1 Bund  Suppengrün
1/2   Zwiebel
    Salz
    Speck
    -- zum Spicken
    Butter
    Kalbsknochenbrühe
 

Zubereitung

Die Rindßunge wird gesäubert, rein gewaschen und nmit dem nötigen Wurzelwerk (Sellerie, Petersilie, Möhren), 1/2 Zwiebel und Salz fast gar gekocht. Dann taucht man die Zunge ein Weilchen in kaltes Wasser, zieht die dicke Haut ab und spickt sie rundum der Länge nach recht gleichmäßig und ziemlich dicht mit geräucherten Speckfäden. Dann läßt man in einer Pfanne ein Stückchen Butter heiß werden, legt die gespickte Zunge hinein, gießt etwas heiße Butter darüber und brät sie gar, wobei man noch etwas Knochenbrühe, am besten von Kalbsknochen, zugießt. Dann drückt man die Zungewomöglich ungeschnitten, nur in 2 Hälften geteilt in 2 Gläser, seiht die Sauce darüber und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Die Brühe, worin die Zunge gekocht wurde, kann man wie Rindssuppe verwenden. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt:Sabine Becker, 7. Mai 2000 Stichworte: Rind, Speck, Einmachen
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (1238) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1240)