Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 521

Vorheriges Rezept (520) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (522)

Bulgur-Gemüse-Pilaw

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 Bund  Frühlingszwiebeln
400 Gramm  Möhren, jung
250 Gramm  Champignons
2   Knoblauchzehen
    -- evt. 3
300 Gramm  Bulgur (gedarrter Weizen)
4 Essl. Öl
    Salz
800 ml  Gemüsebrühe
1 Bund  Dill
3   Oreganostiele
    -- evt. 4
2 Bund  Petersilie, glatt
1/2 Bund  Thymian
    Muskatnuss
100 Gramm  Walnusskerne
    -- grob gehackt
30 Gramm  Butter
 

Zubereitung

- essen & trinken 3/96
- erfasst von Petra Holzapfel
 
Frühlingszwiebeln und Möhrem putzen. Das Weisse und Hellgrüne der Zwiebeln und die Möhren längs vierteln und in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Champignons kurz abbrausen, wenn nötig, putzen und halbieren (grössere vierteln). Knoblauch pellen und durchpressen. Den Bulgur in einer Pfanne bei kräftiger Hitze trocken anrösten. Dabei ständig wenden. Das Öl in einem Topf erhitzen. Den Knoblauch und die Möhren im Öl leicht bräunen. Bulgur, Salz und Gemüsebrühe dazugeben, gut durchrühren und zugedeckt bei milder Hitze 6-8 Minuten ausquellen lassen. Champignons und Frühlingszwiebeln unterrühren. Weitere 6-8 Minuten zugedeckt garen. Die Kräuterblättchen von den Stielen streifen, nicht zu fein hacken und, bis auf eine kleine Menge, unterheben. Pilaw mit Salz und Muskat würzen, vom Herd nehmen, offen 2-3 Minuten zum Abdämpfen stehen lassen. Dann auf einer vorgewärmten Platte mit Walnusskernen, den restlichen Kräutern und Butterflöckchen anrichten.
 
Stichworte: Pilz, Getreide, Bulgur, Nuss
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (520) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (522)