Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 542

Vorheriges Rezept (541) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (543)

Bunte Spiesse mit Senfmarinade

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1/2 Bund  Estragon
1 Teel. Senf
1 Essl. Grobkörniger Senf
25 ml  Sherry
100 ml  Öl
2 groß. Rüebli
    -- Möhren
2 mittl. Zucchetti
    -- Zucchini
12 mittl. Champignons
4   Würste
    -- z.B.
    -- Knoblauchwürste oder
    -- sonstige Grillwürste
    -- Petra Holzapfel
    -- d'Chuchi 7.8/99
 

Zubereitung

Die Estragonblättchen von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mit beiden Senfsorten, Sherry, Pfeffer und Öl mischen. Die Rüebli schälen. Die Zucchetti rüsten, aber nicht schälen. Beide Gemüse der Länge nach in 10-12 möglichst feine Scheiben schneiden. Am besten geht das mit der Aufschnittmaschine oder einem grossen Messer. Die Gemüsestreifen in wenig Salzwasser oder über Dampf 1 Minute blanchieren. Herausheben und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Champignons rüsten, ausgetrocknete Stielenden entfernen. Die Würste vierteln. Je 1 Zucchettistreifen mit 1 Rüeblistreifen aufrollen. Abwechslungsweise mit Wurst und Champignons auf Grillspiesse stecken. Die Spiesse in eine flache Form geben und grosßügig mit Marinade bestreichen. Mit Klarsichtfolie bedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde ziehen lassen. Die Spiesse auf dem mit Alufolie abgedeckten Grillrost bei guter Hitze rundum etwa 10 Minuten grillieren. sofort servieren. Tipp: Nach Bedarf können die Spiesse auch mit anderem Gemüse wie Auberginen, Broccoli oder Cherry-Tomaten sowie Speck und zartem Fleisch zusammengestellt werden. Auch anderem grilliertem Gemüse oder Schweinefleisch gibt diese Marinade die richtige Würze.
 
Stichworte: Grillen, Wurst
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (541) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (543)