Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 637

Vorheriges Rezept (636) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (638)

China- oder Pekingkohl - Info

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Chinakohl
    Pekingkohl
 

Zubereitung

- zusammengestellt von:
 
- Astrid Bendig
 
China- oder Pekingkohl Brassica Chinesis / Brassica pekinensis(Lour.) Rupt., geschlossene, langkegelige Köpfe aus leichtgewellten, etwas rauhen Blättern mit schwachem Kohlgeschmack. InDeutschland amerikanische Baseball-Typen den chicoreeähnlichenchinesischen Formen vorgezogen. Zahn des weissen Drachen nennt man ihn in seiner chinesischenHeimat. Er wächst auch bei uns gut. Im Aussehen ist er der Endivieähnlich, nur dicker und gösser, hellgrün, lang und schmal. Ergehört zu den Kohlgemüsen, und seinen Inhaltsstoffe ähneln denendes Weisskohls. Die Garzeit dauert nur die Hälfte Zeit. Ihm fehltder typische Kohlgeschmack, und er bläht nicht. Aus Chinakohl wirdKimchi gemacht, ein sauerkraut ähnliches Produkt. Angeboten wird Chinakohl das ganze Jahr über, etwas weniger im April,Mai, Juni. Man sollte auf feste Ware achten. Welke Blätter und eindunkler Strunk deuten auf lange Lagerung. DIeses unkomplizierte,billige Gemüse, man kann es roh und gekocht geniessen, lässt sichauch 8 - 10 Tage im Kühlschrank in Frischhaltefolie lagern. Gesundheitlicher Wert: Hoher Vitamin-C-Gehalt, leichte Verdaulichkeit, wertvolles Blatteiweiss, niedriger Kaloriengehalt sprechen für vielseitige Verwendung dieses Gemüses. Es ist für Magenschwache geeignet,bläht nicht. Die enthaltenen Senföle fördern die Verdauung undstärken die Abwehrkräfte. Verwendung: Chinakohl ist sehr ergiebig. Man kann alles gebrauchen, bis auf denStrunkansatz, den man wegschneidet. Falls nur eine geringe Mengegebraucht wird, können von aussen so viele Blätter abgemachtwerden, wie man benötigt. Den Rest verpackt man in Folie und hebtihn auf. Das ist für kleine Haushalte praktisch. Chinakohl istvielseitig verwendbar: roh oder gekocht, in Streifen geschnitten mitandeen Gemüsen oder Obst kombiniert als Salat, für Rohkostplatten,gedünstet als Gemüsebeilage, als Füllung für Rouladen oderTeigtaschen, als Gemüserouladen mit Hackfleisch-, Getreide- oderKäsefüllung, zum Braten im Wok. Er wird geviertelt, gut gewaschenund, nachdem der Strunk herausgeschnitten wurde, in Streifen zerteilt. Die klassischen Kohlgewürze sind auch bei Chinakohl richtig: Kümmel,Paprika, Koriander, Muskat, Pfeffer, alle frischen Kräuter, Endoformoder Curry. Die GArzeit beträgt ca. 15
- 20 Minuten. Als Salat verträgt Chinakohl fast jede Salatsauce. Besonders gutpasst Joghurt oder saure Sahne dazu, ähnlich wie beim Chicoree. Blätter abgemachtwerden, wie man benötigt. Den Rest verpackt man in Folie und hebtihn auf. Das ist für kleine Haushalte praktisch. Chinakohl istvielseitig verwendbar: roh oder gekocht, in Streifen geschnitten mitandeen Gemüsen oder Obst kombiniert als Salat, für Rohkostplatten, gedünstet als Gemüsebeilage, als Füllung für Rouladen oderTeigtaschen, als Gemüserouladen mit Hackfleisch-, GetreideoderKäsefüllung, zum Braten im Wok. Er wird geviertelt, gut gewaschenund, nachdem der Strunk herausgeschnitten wurde, in Streifen zerteilt. Die klassischen Kohlgewürze sind auch bei Chinakohl richtig: Kümmel,Paprika, Koriander, Muskat, Pfeffer, alle frischen Kräuter, Endoformoder Curry. Die GArzeit beträgt ca. 15 - 20 Minuten. Als Salat verträgt Chinakohl fast jede Salatsauce. Besonders gutpasst Joghurt oder saure Sahne dazu, ähnlich wie beim Chicoree.
 
Stichworte: Gemüse, Frisch
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (636) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (638)