Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 638

Vorheriges Rezept (637) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (639)

China-Gemüse

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Chinesisches Blattgemüse
2 Teel. Erdnussöl
1/2 Teel. Feingehackter Knoblauch
1 Essl. Austernsauce
1/2 Teel. Feiner Zucker
2 Essl. Wasser
1 Teel. Sesamöl

   DAS REZEPTCHEN BEKAM ICH VON
    K-H. Boller 2:2426/2270.7
 

Zubereitung

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen Gemüse waschen, harte Blätter entfernen und Stiele kürzen. In 3 gleich grosse Portionen grob hacken. Gemüse ins kochende Wasser geben. 1-2 Minuten kochen, dass es soeben gar, aber noch knackig ist. Aus dem Wasser nehmen, gründlich abtropfen lassen und auf einer vorgewärmten Servierplatte anrichten. Erdnussöl erhitzen und den Knoblauch anbraten. Austernsauce, Zucker, Wasser und Sesamöl zugeben und aufkochen lassen. Die Sauce über das Gemüse giessen und gut durchrühren. Sofort servieren. H I N W E I S : Verwenden Sie Choy Sum, Bok Choy, Gai Larn oder eine Mischung aus zwei Sorten I N F O C H I N E S I S C H E S B L A T T G E M Ü S E : Einige Supermärkte bieten mittlerweile auch chinesisches Blattgemüse an. Chinesischer Bluetenkohl (Bok Choy) und chinesischer Broccoli (Gai Larn) lassen sich allesamt problemlos zubereiten: Den Wurzelansatz abschneiden, Blattstiele oder Blätter ablösen, gut abspülen und grob hacken. Alle Pflanzenteile lassen sich verwerten, auch die Stiele, wenngleich sie eine längere Garzeit als die Blätter benötigen. Doch die leuchtend grüne Farbe dieser Gemüse geht verloren, wenn sie übergart werden.
 
Stichworte: China
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (637) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (639)