Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 789

Vorheriges Rezept (788) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (790)

Djuvec (Gjuwetsch, Giuvech) [Bulgarischer Auflauf]

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Lammschulter
250 Gramm  Rindernacken
250 Gramm  Schweinenacken
3   Zwiebeln
250 Gramm  Grüne Bohnen
250 Gramm  Auberginen
250 Gramm  Paprikaschoten
250 Gramm  Zucchini
250 Gramm  Tomaten
250 Gramm  Kartoffeln
6 Essl. Olivenöl
    Salz
3   Eier
1 Essl. Mehl
150 Gramm  Joghurt
1 Prise  Petersilie
 

Zubereitung

- Nach:Köstliche Aufläufe
- GU Küchenratgeber
- Gepostet:Thorsten Schmidt
 
Das Fleisch in gleichmässig grosse Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die grünen Bohnen waschen, putzen und in Stücke brechen. Die Auberginen waschen, abtrocknen und in Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Paprikaschoten halbieren, putzen waschen und in Stücke schneiden. Die Zucchini waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden, dabei die Enden entfernen. Die Tomaten abbrühen, enthäuten und würfeln. Stielansätze herausschneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Das Öl in einer Kasserolle erhitzen und die Fleischwürfel mit den Zwiebelringen darin unter wenden anbraten, bis die Zwiebeln goldbraun sind. Den Backofen auf 160 C vorheizen. Den Kasserolleninhalt in eine grosse, feuerfeste Form füllen, das Gemüse in bunter Reihenfolge drübergeben und salzen. Alles 2 Std. auf der mittleren Schiene des Ofens garen. Die Form nach 45 Minuten Garzeit mit Aluminiumfolie abdecken. Die Eier mit dem Mehl und dem Joghurt verquirlen, leicht salzen und die Mischung nach 1 Stunde und 45 Minuten über das Gemüse giessen. Den Djuvec ohne Alufolie weitere 10-15 Minuten bei 200 C überbacken. Die Petersilie waschen, trockenschleudern, von groben Stengeln befreien und feinhacken. Vor dem Servieren über das Gericht streuen.
 
Stichworte: Gratin
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (788) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (790)