Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 792

Vorheriges Rezept (791) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (793)

Dörrobst-Kartoffelpüree mit Entenbrust und Zwiebelsauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   KARTOFFEPÜREE
600 Gramm  Kartoffeln, mehlig kochend
    Salz
100 ml  Milch
80 Gramm  Butter
3 Essl. Geschlagene Sahne
    Salz, Muskat

   DÖRRROBST
40 Gramm  Aprikosen, getrocknet
40 Gramm  Äpfel, getrocknet
40 Gramm  Dörrpflaumen
40 ml  Grand Marnier
1 Essl. Honig
20 Gramm  Butter
80 ml  Sahne
    Salz, Pfeffer
2 Essl. Geschlagene Sahne
1 Essl. Petersilie, gehackt

   ENTENBRUST
4   Entenbrüste à ca. 180 g
20 Gramm  Butterschmalz
    Salz, Pfeffer
2   Thymianzweige
1   Rosmarinzweig
10 Gramm  Butter

   ZWIEBELSAUCE
200 Gramm  Rote Zwiebeln
300 Gramm  Schalotten
50 Gramm  Butter
4   Thymianzweige
300 ml  Gewürztraminer
300 ml  Portwein
    Salz, Pfeffer
4 Essl. Dunkler Kalbsfond
2 Essl. Weisser Balsamico
 

Zubereitung

Kartoffepüree: Die Kartoffeln waschen und in ausreichend Salzwasser zugedeckt kochen. Die Milch mit der Butter kurz aufkochen und etwas einkochen lassen. Wenn die Kartoffeln gar sind, schälen, durch eine Kartoffelpresse drücken und in das heisse Milch-Butter-Gemisch geben. Die Masse mit einem Schneebesen langsam glattrühren, bis sie homogen ist. Die Sahne vorsichtig unter die Kartoffelmasse heben. Mit Salz und Muskat würzen.
 
Dörrrobst: Die getrockneten Aprikosen, Äpfel und Pflaumen in feine Würfel schneiden. Diese mit Grand Marnier und Honig marinieren. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Dörrfrüchte darin anbraten. Mit der Sahne ablöschen und so lange einkochen, bis kaum noch Flüssigkeit auf dem Dörrobst ist. Das Kartoffelpüree zufügen und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Anrichten die geschlagene Sahne und die Petersilie unterheben.
 
Entenbrust: Die Haut der Entenbrust mit einem scharfen Messer einschneiden. Nun die Brüste in einer heissen Pfanne mit Butterschmalz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter beigeben, die Entenbrüste wenden und auf der Hautseite kross anbraten. Nun die Entenbrüste mit den Kräutern auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 120 GradC ca. 20 Minuten garen. Anschliessend herausnehmen und etwas ruhen lassen.
 
Zwiebelsauce: Die roten Zwiebeln und die Schalotten schälen und halbieren und in heisser Butter anbraten. Die Thymianzweige beigeben und mit Gewürztraminer und Portwein auffüllen. So lange reduzieren, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Thymian entfernen. Den Kalbsfond dazugiessen und mit weissem Balsamico abschmecken. Die Entenbrüste aufschneiden, mit dem Dörrobst-Kartoffelpüree anrichten und mit der Zwiebelsauce servieren. Eventuellmit Apfelchips und Petersilienblättchen garnieren.
 
http://www.swr-online.de/rp/himmelunerd/archiv/dorrobst.html
 
,AT Christina Philipp ,D 23.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Johann Lafer Himmel un
Erd,
Getrocknete Früchte,
SWR 16.02.2001;
Rezept von Johann Lafer
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (791) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (793)