Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 806

Vorheriges Rezept (805) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (807)

Duunkes

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 1/2 kg  Kartoffeln
200 Gramm  Fetten Speck
1 mittl. Zwiebel
3 Essl. Mehl, bis zu 4
1 Ltr. Kräftige Fleischbrühe, zur
    Not auch Instant
    Salz
    Pfeffer
    Muskatnuss
    Essig
 

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit den Speck würfeln und in einer gusseisernen Pfanne auslassen. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in dem Speckfett Farbe nehmen lassen.Das Mehl hinzugeben und unter ständigem Rühren anbräunen (Farbe sollte an Milchkaffee erinnern). Nun mit der heissen Fleischbrühe ablöschen. Mit Salz,Pfeffer, Muskatnuss und Essig*) kräftig abschmecken und bei reduzierter Hitze zu einer dicklichen Sauce einkochen lassen. Mit den Pellkartoffeln servieren.
*) mit dem Essig vorsichtig umgehen, die Sauce soll eine pikant säürliche Note haben. Wir stellen den Essig auf den Tisch und jeder kann so würzen wiees ihm schmeckt. :Quelle : Oma Luzie's Zettelsammlung :Erfasser : Hein Rühle :Notizen (*) : Duunkes bedeutet in Mundart *etwas zum : : (Ein-)Tunken*. In früherer Zeit kam das Gericht : : in der Pfanne auf den Tisch und jeder tunkte : : seine Pellkartoffeln hinein oder zerdrückte diese : : seiner Ecke der Pfanne um die Sauce aufzunehmen.
 
Stichworte: Eifel
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (805) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (807)