Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 813

Vorheriges Rezept (812) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (814)

Eier-Biriyani

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 mittl. Zwiebeln
250 Gramm  Kartoffeln festkochende
    -- Sorte
2 Essl. Bratbutter
350 Gramm  Basmatireis
1 Ltr. Gemüsebouillon Menge
    -- anpassen
    Salz
300 Gramm  Blumenkohl
2 groß. Tomaten
3 cm  Stück frischer Ingwer
3   Nelken
1/2   Zimtstengel
3   Grüne Kardamomkapseln
2   Lorbeerblätter
1/2 Teel. Kurkuma
1/2 Teel. Paprika
1/2 Teel. Chili
1/2 Teel. Kreuzkümmel
    -- gemahlen
200 Gramm  Tiefgekühlte Erbsen
3 Essl. Joghurt nature
2 Essl. Rosinen
2 Essl. Mandelstifte
4   Eier

   REF
    Annemarie Wildeisen Meyers
    -- Modeblatt 31/1998 Erfasst
    -- von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und hacken. Die Kartoffeln schälen und würfeln.
 
Die Bratbutter in einem grossen Bräter erhitzen. Die Zwiebeln darin anrösten. Dann Reis und Kartoffeln beifügen und kurz mitdünsten. Etwa ein Drittel der Bouillon beifügen, leicht salzen und alles zugedeckt auf kleinem Feuer so lange kochen lassen, bis alle Flüssigkeit aufgenommen ist.
 
Inzwischen den Blumenkohl rüsten und in kleine Röschen teilen. Die Tomaten waschen, vierteln, dann in grosse Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Alle diese Zutaten mit dem zweiten Drittel Flüssigkeit sowie Nelken, Zimtstengel, Kardamomkapseln und Lorbeerblättern zum Reis geben. Wieder zugedeckt leise kochen lassen, bis die Flüssigkeit von den Zutaten aufgesogen ist.
 
Mit dem letzten Drittel Flüssigkeit Kurkuma, Paprika, Chili, Kreuzkümmel, Erbsen, Joghurt, Rosinen und Mandelstifte beifügen und alles noch so lange garen, bis der Reis weich ist.
 
Inzwischen die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen. Ab Siedepunkt während etwa 6 Minuten wachsweich kochen. Kalt abschrecken, schälen, halbieren oder vierteln und auf dem fertigen Biriyani anrichten.
 
:Stichwort : Blumenkohl
:Stichwort : Ei
:Stichwort : Kartoffel
:Stichwort : Reis
:Stichwort : Risotto

Vorheriges Rezept (812) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (814)