Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 857

Vorheriges Rezept (856) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (858)

Englisches Roastbeef mit Majoran-Kartoffel-Gratin

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DAS ROASTBEEF
2 kg  Rinderlende
1 Essl. Pfefferkörner
1 Teel. Pimentkörner
1 Teel. Salz
    -- 3 El. Olivenöl

   FÜR DEN MAJORAN-KARTOFFEL-G
1 kg  Festkochende Kartoffeln
2 Essl. Butter
    Salz
    Pfeffer
2 Essl. Getrockneter Majoran
1/4 Ltr. Sahne; ca.
1/4 Ltr. Milch
 

Zubereitung

1. Die Fettschicht vom Fleisch mit einem scharfen Messer bis auf die Sehnenschicht hinabschneiden und kreuzweise einschneiden.
 
2. Pfeffer und Piment im Mörser zerkleinern, das Bratenstück damit rundum fest einreiben, schliesslich mit Öl einmassieren. Einwirken lassen, bis die Vorbereitungen für den Kartoffelgratin erledigt sind.
 
3. Erst unmittelbar bevor der Braten in den Ofen kommt, salzen, weil sonst das Salz dem Fleisch Saft entzieht.
 
4. Das Fleischstück auf den eingeölten Rost des Backofens setzen.
 
5. Für den Gratin die Kartoffeln schälen, auf dem Gemüsehobel in 3 mm starke Scheiben schneiden. In einer flachen, mit Butter ausgestrichenen Auflaufform verteilen, dabei salzen und pfeffern und mit den zwischen den Handflächen zerriebenen Majoran würzen.
 
6. Die Sahne mit Milch angiessen; die Flüssigkeit sollte gerade knapp die Oberfläche erreichen.
 
7. Die Form auf den Boden des auf 250 bis 275 Grad vorgeheizten Backofens stellen. (Heissluft etwa 10 bis 20 Grad weniger rechnen!) Nach zehn Minuten, wenn die Sahne bereits zu kochen beginnt, das vorbereitete Roastbeef auf dem eingeölten Rost auf die unterste Schiene in den Ofen schieben. Darauf achten, dass das Fleisch exakt über der Bratenform mit den Kartoffeln sitzt.
 
8. Das Fleisch weiterhin auf stärkster Stufe etwa 10 Minuten anbraten. Den Ofen dann auf 100 Grad zurückschalten (ich habe 150 Grad benutzt!). (Heissluft 80 Grad) Das Fleisch in der nunmehr nachlassende Hitze weitere 45, höchstens 60 Minuten langsam garziehen lassen. Dabei tropft der Fleischsaft in den Kartoffelgratin und gibt ihm würzigen Geschmack.
 
9. Den Braten aus dem Ofen holen, vor dem Anschneiden noch mit Alufolie zugedeckt zehn bis 15 Minuten ruhen lassen.
 
10. Zum Servieren das Fleisch mit einem grossen scharfen Messer in nicht zu dicke Scheiben schneiden, etwa knapp einen halben Zentimeter stark, und auf einer Platte anrichten.
 
Mit dem Kartoffelgratin und einem erfrischenden Salat zu Tisch bringen.
 
Für sechs Personen ist es reichlich.
 
Als Nachtisch empfehle ich eine Sherry-Trifle, ist eben auch englisch!
 
** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993
 
Erfasser: Andreas
 
Datum: 03.02.1994
 
Stichworte: Andreas, Rindfleisch, Roastbeef, Fleischgerichte
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (856) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (858)