Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 1117

Vorheriges Rezept (1116) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1118)

Provencalische Lammterrine

( 10 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Schalotten
3   Knoblauchzehen
5 Essl. Olivenöl; bis 40% mehr
125 Gramm  Schwarze Oliven (mit Stein)
125 Gramm  Grüne Oliven (mit Stein)
100 Gramm  Getrocknete Tomaten (in Öl)
300 Gramm  Frische Steinpilze
    Salz, schwarzer Pfeffer
100 Gramm  Mandeln (gehäutet)
1/2 Bund  Thymian
1 klein. Zweig Rosmarin
3 Scheiben  Weizentoastbrot
1 kg  Lammhack
2   Eier (Kl. L)
1 Essl. Paprika (edelsüß)
300 Gramm  Grüner Speck, dünne
    -- Scheiben
10   Schwarze Pfefferkörner
4   Lorbeerblätter; bis 1/4 mehr
 

Zubereitung

1. Die Schalotten und den Knoblauch pellen, die Schalotten fein würfeln, den Knoblauch durchpressen. Beide in 1 El Olivenöl andünsten. Die Oliven vom Stein schneiden und grob hacken. Die Tomaten in grobe Stücke schneiden.
 
2. Die Steinpilze putzen und ebenfalls in grobe Stück schneiden. Nacheinander 2-3 Portionen in jeweils zwei El Olivenöl bei starker Hitze anbraten, salzen und pfeffern. Die Mandeln in einer trockenen Pfanne unter Wenden goldbraun rösten. Den Thymian und die Rosmarinnadeln fein hacken. Das Toastbrot entrinden, würfeln und mit dem Schneidstab fein zerkrümeln.
 
3. Das Lammhack mit Schalottenwürfeln und Knoblauch, Oliven, Tomaten, Steinpilzen, Mandeln, Eiern, Bröseln und den gehackten Kräutern gut verkneten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
 
4. Eine ofenfeste Terrinenform mit Deckel (2 l Inhalt) mit den Speckscheiben so auslegen, daß sie sich leicht überlappen. Die Lamm-Masse hineinfüllen und mit dem Spekc bedecken. Die Pfefferkörner und den Lorbeer darauf verteilen. Die Terrinenform mit dem Deckel verschließen.
 
5. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 55 Minuten bei 200 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 1 Stunde garen. Die Terrine auf einem Gitter abkühlen lassen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Essen & Trinken 7/98
erfaßt von Norbert
Brunner

Vorheriges Rezept (1116) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1118)