Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 138

Vorheriges Rezept (137) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (139)

Gebratene Lammkeule

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Knoblauchknolle
    -- mindestens
  Einige  Rosmarinzweige
1   Lammkeule von 2 kg
    Salz
    Schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
8 Essl. Olivenöl
2   Zwiebeln
1 kg  Tomaten
1 Zweig  Thymian
1 Zweig  Rosmarin

   EINE WUNDERBARE LECKEREI VO
    K-H. Boller 2:2426/2270.7
    Bollerix@seerose.kristall.d
 

Zubereitung

Knoblauchzehen schälen und längs halbieren. Rosmarin abbrausen, trockentupfen und kleine Zweige abknipsen. Backofen auf 220° C vorheizen. Die Lammkeule rundum mit Salz und Pfeffer einreiben, dann mit einem scharfen Messer Schlitze in die Oberfläche schneiden und jeweils mit einer halben Knoblauchzehe und einem Rosmarinzweig spicken.
 
Die Fettpfanne des Backofens mit 3 Eßlöffel Olivenöl einpinseln und die Lammkeule zusammen mit einigen Rosmarinzweigen darauflegen, mit 3 Eßlöffeln Olivenöl gleichmäßig beträufeln und 15 Minuten braten. Dann die Temperatur auf 190° C reduzieren und etwa 1 Stunde garen, dabei immer wieder mit dem Olivenöl bepinseln.
 
Backofen ausschalten und die Lammkeule 15 Minuten ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft verteilen kann. Die Lammkeule mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.
 
Für die Sauce die Zwiebeln schälen, fein hacken und in Olivenöl andünsten. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen, grob hacken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Thymian und Rosmarin dazugeben. 30 Minuten köcheln lassen, die Kräuterzweige herausnehmen, die Sauce pürieren, abschmecken und zum Lamm reichen.
 
Info! - Info! - Info! - Info! - Info! - Info! - Info! - Info! -Info!
 
mögen, lassen Sie das Fleisch einfach 10-15 Minuten länger garen.
 
Beilage: Kartoffel-Lauch-Gratin
 
Getränk: Kräftiger Rotwein, z.B. Côte du Rhone
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (137) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (139)