Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 142

Vorheriges Rezept (141) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (143)

Gebratene Lammkeule Türkisch

( 6 bis 8 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Lammkeule
250 ml  Rotwein
125 ml  Essig
    ; Salz
    ; Pfeffer
2 Teel. Rosenpulver
2 Teel. Pimentpulver
2 Teel. Thymian
2   Möhren
2   Zwiebeln
2   Lorbeerblätter
4 Essl. Öl
1 Essl. Mehl
250 Gramm  Erbsen
 

Zubereitung

Zeit zum Marinieren: 24 Std. Zubereitungszeit
 
Am Tag vor der Zubereitung die Lammkeule vom Fett befreien. Für die
 
Marinade Rotwein und Essig vermischen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver,
 
Piment und Thymian würzen. Die Möhren waschen und schälen und in dünne
 
Scheiben schneiden. Die Zwiebeln vierteln. Die Lorbeerbl. zerkl. Alles mit
 
2 Essl. Öl zu der Marinade geben. Das Fleisch 5 Min. mit der Marinade
 
einreiben, anschl Std. stehen lassen, ab und zu wenden. Backofen auf 220o
 
vorheizen. Die Lammkeule trocken tupfen und auf einer mit Wasser
 
ausgespülten Fettpfanne in den Backofen schieben, ab und zu mit der
 
Bratflüssigkeit begiessen. In einem Topf das restl. Öl erhitzen. Die
 
Möhren, die Zwiebeln und die Lorbeerblätter mit einer Schaumkelle aus der
 
Marinade nehmen und in dem Öl 5-6 Min. durchbraten. Mit dem Mehl
 
bestäuben und nochmals kurz durchbraten. Die Erbsen zufügen und mit der
 
Marinade und 1 Tasse Wasser auffüllen. Das ganze 30 Min. lang kochen
 
lassen. Dann die Lorbeerblätter entfernen. Das Gemüse zusammen der
 
Lammkeule servieren.
 
Dazu passt meiner Meinung nach aufgebackenes Fladenbrot, Butterreis und ein
 
trockener Rotwein.
 
,NI ** ,NO Gepostet von Helmut Spitzenpfeil ,AT Helmut
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Jürgen Klünder
WDR Türkisch kochen
Gräfe und Unzer Verlag

Vorheriges Rezept (141) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (143)