Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 203

Vorheriges Rezept (202) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (204)

Geschmorte Lammhaxerl in Limetten-Thymiansauce an Puy- Linsengemüse mit Bratkartoffeln

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DIE HAXEN
4   Lammhaxen 350 g
500 Gramm  Wurzelgemüse (gewürfelte
    -- Zwiebeln, Möhren,
    -- Sellerie)
    Olivenöl zum Anbraten
2   Knoblauchzehen
1   Lorbeerblatt
2 Zweige  Rosmarin
4 Zweige  Thymian
1 Essl. Tomatenmark
1/2 Ltr. Rotwein
1/2 Ltr. Brühe
1 Essl. Senf
1   Unbehandelte Limette

   FÜR DAS LINSENGEMÜSE
200 Gramm  Grüne Puy-Linsen
80 Gramm  Fein geschnittene
    -- Gemüserauten von Porree,
    -- Möhren und Sellerie
1 Essl. Balsamessig
20 Gramm  Butter

   FÜR DIE BRATKARTOFFELN
600 Gramm  Festkochende Kartoffeln
    -- (geschält und gewürfelt)
    Olivenöl
    Oder
2 Essl. Schmalz
50 Gramm  Zwiebelwürfel
80 Gramm  Speckwürfel

   AUSSERDEM
    Salz und Pfeffer
 

Zubereitung

Die Lammhaxen salzen und pfeffern, in heißem Olivenöl rundherum anbraten. Nun das Wurzelgemüse mit dem Knoblauch hinzugeben und anrösten. Das Tomatenmark hineinrühren, kurz anschmoren, dann mit Rotwein ablöschen und mit Brühe auffüllen. Im geschlossenen Topf rund eine Stunde garen.
 
Die fertigen Haxen heraus nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb passieren, nach Geschmack entfetten und erneut kräftig aufkochen. Mit dem Saft und der abgeriebenen Schale der Limette und den abgezupften Blättchen von 2 Thymianzweigen würzen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
 
Die Kartoffelwürfel in Schmalz goldgelb braten. Kurz vor dem Garpunkt die Speck- und die Zwiebelwürfel dazu geben. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Die grünen Linsen rund 20 Minuten in Salzwasser gar kochen, dann in einem Sieb gut abtropfen laßen. Jetzt in einer Pfanne mit den Gemüserauten, der Butter und dem Balsamico einige Minuten gut durchschwenken. Salzen und pfeffern.
 
Anrichten In die Mitte jedes Tellers einen kräftigen Klacks Linsengemüse geben. Darauf eine Lammhaxe setzen und diese mit reichlich Sauce überziehen (nappieren). Ringsherum die Bratkartöffelchen platzieren. Nach Geschmack mit Rosmarin- und Thymianzweigen dekorieren.
 
Getränk Dazu empfiehlt Thomas Möllecken einen kräftigen spanischen Rotwein aus dem Anbaugebiet Navarra.
 
(*) Altes Zollhaus in Mülheim-Speldorf
 
http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/l/lammhaxerl.html
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Thomas Möllecken (*)

Vorheriges Rezept (202) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (204)