Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 207

Vorheriges Rezept (206) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (208)

Geschmorte Lammkeule mit Knoblauch-Rahmsauce und Rosmarinbrot

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   LAMMKEULE
1   Lammkeule (ca. 1,2 kg)
30 ml  Rapsöl
    Oder
30 Gramm  Butterschmalz
    Salz
    Pfeffer aus der
    -- Gewürzmühle
    Knoblauchzehen einer ganzen
    -- Knolle
3   Rosmarinzweige
2   Lorbeerblätter, zerdrückt
1 Teel. Pfefferkörner
300 ml  Brühe
300 ml  Weisswein
6   Speckscheiben
150 ml  Sahne
    Evtl. etwas Speisestärke,
    -- in kaltem Wasser
    -- angerührt
    Kleine Rosmarinzweige zum
    -- Garnieren

   ROSMARINBROT
1/2 Würfel  Hefe (ca. 20 g)
150 ml  Lauwarmes Wasser
1 Prise  Zucker
10 Gramm  Salz
300 Gramm  Mehl
    Rapsöl
    Mehl für die Arbeitsfläche
1 Essl. Rosmarinnadeln, gehackt
 

Zubereitung

Lammkeule:
 
1. Backofen auf 150 GradC vorheizen. Lammkeule von groben Sehnen befreien. Rapsöl oder Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und Keule darin von allen Seiten gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen und Knoblauchzehen dazugeben.
 
2. Rosmarin, Lorbeerblätter und Pfefferkörner zur Keule geben und mit Brühe und Weisswein ablöschen. Lammkeule im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. offen schmoren lassen. Keule mit der Bratflüssigkeit begiessen, Speckscheiben darauf legen und das Fleisch ca. weitere 30 Min. garen.
 
3. Keule aus dem Bräter nehmen, mit Alufolie abdecken und ruhen lassen. Entstandene Sauce durch ein Sieb passieren,Knoblauchzehen gut durch das Sieb drücken. Sahne zu der Sauce geben, etwas einkochen lassen und evtl.mit etwas Speisestärke binden. Sauce mit Salz ,Pfeffer würzen und mit dem Stabmixer aufmixen.
 
4. Lamm in Scheiben schneiden, zusammen mit der Knoblauchsauce und dem Rosmarinbrot anrichten,mit Rosmarinzweigen garnieren.
 
Rosmarinbrot (1 Brot):
 
1. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Zucker dazugeben, ebenfalls auflösen.
 
2. Mehl und Salz mischen. Hefeansatz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig abdecken und etwas aufgehen lassen. Eine kleine runde Tarteform (24 cm Durchmesser) mit Rapsöl ausfetten.
 
3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zu einem Fladen drücken, in die Form legen und hineindrücken. Oberfläche mit einer Gabelmehrmals einstechen, mit reichlich Rapsöl beträufeln und Rosmarin darauf streuen. Teig abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Inzwischen Backofen auf 220 GradC vorheizen.
 
4. Brot im vorgeheizten Backofen ca. 25 Min. backen. Anschliessend herausnehmen und in Stücke schneiden.
 
Weinempfehlung: Ein trockener Spätburgunder von der Ahr
 
http://www.3sat.de/3satframe.php3?url=http://www.3sat.de/geniessen/r ezepte/21598/index.html
 
,AT Christina Philipp ,D 07.08.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Geniessen auf gut
deutsch,
Lammkeule,
3sat 07.08.2001;
Rezept von Johann Lafer
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (206) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (208)