Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 382

Vorheriges Rezept (381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (383)

Lamm-Mais-Peperoni-Topf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   LAMMMAISPEPERONITOPF
500 Gramm  Lammvoressen, mager
2 Essl. Öl
50 Gramm  Speckwürfeln
1 Essl. Paprika
1   Zwiebel, feingehackt
1   Knoblauchzehe, halbiert
    Salz
    Pfeffer
1   Thymianzweig
1   Rote Peperoni
1   Grüne Peperoni
1   Gelbe Peperoni
3   Maiskolben, - ODER
1 Dose  Maiskörner, - Tele, Heft
    -- 36,
 

Zubereitung

Die Sitte, frischen Mais als Gemüse zu essen, stammt aus Südamerika, dem Ursprungsland des Mais, wo dieses Getreide von Mexiko bis zu den Anden und Paraguay noch heute das Hauptnahrungsmittel der Bevölkerung ist.
 
Der vorliegende Topf stammt aus Mexiko.
 
Das Öl erhitzen und darin die Zwiebel und Knoblauchzehe samt den Speckwürfeln gut durchdämpfen. Den Paprika dazurühren und darauf achten, daß er nicht anbrennt. Dann gibt man die Fleischstücke in die Pfanne und läßt sie gut anbräunen. Mit soviel Wasser bedecken, bis das Fleisch h bedeckt ist. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken und eine e Stunde zugedeckt leise kochen lassen.
 
Die gerüsteten und in Stücke geschnittenen Peperoni zugeben, wieder zudecken und nochmals 10 Minuten schmoren lassen.
 
Zehn Minuten vor dem Essen gibt man die gekochten und halbierten Maiskolben (oder die abgetropften Maiskörner aus der Dose) dazu.
 
Dazu: Salzkartoffeln oder Bauernbrot.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (383)