Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 582

Vorheriges Rezept (581) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (583)

Lammfleisch mit Zwiebeln (Do Piadja)

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 1/4 kg  Lammfleisch
    -- möglichst
    -- fettarm, aus der Schulter
    -- o. aus der Huft in 25 mm-
    -- Würfel
6 Essl. Joghurt
3 groß. Zwiebel
    -- (1) in feine Ringe
1 groß. Zwiebel
    -- (2) fein gehackt
25   MM-Stück Ingwerwurzel
    -- geschält u. fein gehackt
8   Knoblauchzehen
    -- fein gehackt
5 Essl. ; Wasser (1)
10 Essl. Pflanzenöl
25   MM-Stück Zimt
10   Kardamomkapseln
10   Nelken
1 Essl. Koriandersamen
    -- gemahlen
2 Teel. Kreuzkümmel
    -- gemahlen
1/2 Teel. Cayennepfeffer
1/2 Teel. Garam masala
200 ml  ; Wasser (2), evtl. mehr
1 1/4 Teel. ; Salz
 

Zubereitung

Den gehackten Ingwer und den Knoblauch mit Wasser (1) im Mixer mahlen, bis eine glatte Paste entsteht.
 
In einer schweren Pfanne das Öl bei mittlerer Wärme erhitzen. Die Zwiebelringe in das heiße Öl geben und 10 bis 12 Minuten braten, bis sie eine rötlich- braune Farbe angenommen haben. Dabei umrühren, die Hitze gegen Ende vielleicht etwas verringern. Die Zwiebeln mit einem Schaumlöffel aus der Ofanne heben, auf einem mit saugfähigem Papier ausgelegten Teller ausbreiten.
 
Zimt, Kardamom und Nelken in das heiße Öl geben und etwa 5 Sekunden bei mittlerer Hitze umrühren. Anschließend soviel Fleischwürfel hineingeben, wie die Pfanne in einer Lage locker faßen kann. Das Flesich von allen Seiten bräunen. Die Fleischwürfel mit einem Schaumlöffel herausheben und in eine Schüssel geben. Mit dem resltichen Fleisch auf gleiche Weise verfahren.
 
Die gehackte Zwiebel in das verbliebene Öl geben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Ränder braun werden. Die Ingwer- Knoblauch-Paste hinzugeben und weiterrühren, bis alles Wasser verkocht und das Öl wieder sichtbar ist. Die Hitze etwas verringern, Koriander und Kreuzkümmel hinzufügen und 1/2 Minute rühren. Ein Eßlöffel Joghurt zugeben und weiterrühren, bis er sich mit der Sauce verbunden hat. Mit dem restlichen Joghurt auf gleiche Weise verfahren.
 
Das Fleisch und den Saft, der sich in der Schüssel angesammelt hat mit Wasser (2), Cayennepfeffer und Salz in die Pfanne geben. Alles gut miteinander verrühren und zum Sieden bringen. Die Pfanne zudecken und alles bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten kochen, bis das Lammfleisch weich ist.
 
Die gebratenen Zweibeln und das Garam masala hinzufügen. Alles nochmals miteinander verrühren und weitere 2 bis 3 Minuten ohne Deckel kochen. Dabei vorsichtig umrühren. Die Hitze abschalten und die Pfanne eine Zeitlang stehen laßen. Das sich dabei absetzende Fett kann dann mit einem Löffel abgeschöpft werden.
 
Beachten: dieses Gericht kann im voraus zubereitet und bei Bedarf aufgewärmt werden.
 
Dazu: Reis oder Brot, würzige grüne Bohnen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach: Madhur Jaffrey
Erfaßt von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (581) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (583)