Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 626

Vorheriges Rezept (625) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (627)

Lammhacksteaks mit Marinierten Zuccini

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4 mittl. Zucchini
5 Essl. Olivenöl
2 Zweige  Minze
4 groß. Knoblauchzehen
2   Schalotten
    ; Salz
    ; Pfeffer
    ; Estragonessig

   FÜR DIE HACKSTEAKS
1   Zwiebel
1 Bund  Petersilie
    -- grossblättrig
750 Gramm  Lammhackfleisch
2 Teel. Pfefferkörner
    -- grün
2 Teel. Senf
    -- scharf
2   Eier
4 Essl. Semmelbrösel
2 Essl. Butterschmalz
 

Zubereitung

Die Zucchini waschen, trockentupfen, Blueten- und Stielansatz entfernen. Der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
 
Das Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und die Zucchini darin portionsweise auf beiden Seiten braun anbraten. Aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
Die Minze waschen, trockenschütteln, 4 kleine Büschel für die Dekoration zurückbehalten und die restlichen Blätter in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen und die Schalotten abziehen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
 
Eine Lage Zuccchinischeiben in eine flache Form legen. Salz, Pfeffer, etwas Mine, den Knoblauch und die Schalotten darübergeben. Mit dem Estragonessig beträufeln.
 
Auf diese Weise eine Lage nach der anderen übereinanderschichten. Zugedeckt im Kühlschrank einige Stunden marinieren.
 
Für die Hacksteaks die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Das Lammhackfleisch in einer Schüssel mit der Zwiebel, der Petersilie, den Pfefferkörnern, Salz dem Senf den Eiern und den Semmelbröseln gut verkneten. 8 Klopse formen und etwas flachdrücken.
 
Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Lammhacksteaks auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Herausheben und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
Mit den marinierten Zucchini und frischem Baguette servieren.
 
* Quelle: Erfasst (03.06.96) von Ilka Spiess
 
Erfasser: Ilka
 
Datum: 19.08.1996
 
Stichworte: Fleisch, Lamm, Zucchini, P4
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (625) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (627)