Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 8

Vorheriges Rezept (7) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (9)

Agnello Allo Zafferano - Gebratenes Milchlamm mit Safran

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Milchlammkeulen
500 Gramm  Roestgemuese
    -- Sellerie, Zwiebeln und
    -- Karotten in Wuerfel
    -- geschnitten
1   Rosmarinzweig
1   Thymianzweig
1   Salbeizweig
    ; Salz
    ; Pfeffer
50 Gramm  Oilvenoel
2   Knoblauchzehen
1/2 Teel. Safranfaeden
1/2 Ltr. Weisswein
1 Ltr. Lammfond, hell
800 Gramm  Kartoffeln; geschaelt und
    -- in Spalten geschnitten
2   Rosmarinzweige
50 Gramm  Olivenoel
    ; Salz
 

Zubereitung

Die Keulen am Vortag mit den Kraeutern, Gemuese und Olivenoel in eine Schuessel geben und ueber Nacht zugedeckt marinieren lassen.
 
Am naechsten Tag die Keulen mit Salz und Pfeffer wuerzen und in einem Braeter mit Olivenoel heiss anbraten. Das Gemuese und die Kraeuter von der Marinade hinzufuegen und etwas weiterduensten lassen.
 
Das ganze ins Rohr schieben und bei milder Hitze (ca. 160 Grad) fuer 1 1/2 Stunden langsam braten. Zwischendurch immer mit Wein und Fond abloeschen und die Keulen mit dem eigenen Saft begiessen.
 
Wenn das Fleisch gar ist, den Braeter aus dem Ofen nehmen, die Keulen warm stellen, den Schmorfond entfetten, etwas einkochen und durch ein Sieb passieren. Die Sauce eventuell noch abschmecken und mit den Safranfaeden wuerzen.
 
Die Kartoffeln in Salzwasser kurz blanchieren, in heissem Olivenoel anbraten, salzen, die Rosmarinzweige hinzufuegen und im heissen Rohr fuer 1/2 Stunde braten.
 
Fertigstellung:
 
Die Keulen tranchieren und auf einer Platte anrichten. Das Fleisch mit der Safransauce ueberziehen und die Kartoffeln dazu reichen.
 
In Sardinien gibt es beachtliche Ernten von Safranblueten im Fruehjahr. Daraus entstand dieses traditionelle Ostergericht.

Quelle

Markus Wolfsgruber
in der Perla in Corvara
Erfasst/konvertiert von
Peter Mess, am 23.11.98

Vorheriges Rezept (7) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (9)