Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 839

Vorheriges Rezept (838) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (840)

Lammragout mit Feigen und

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

15   Gedörrte Feigen
600 ml  ; Wasser, zum Einweichen
350 Gramm  Gedörrte Aprikosen
600 ml  ; Wasser, zum Einweichen
1 kg  Lammschulter
4   Knoblauchzehen
    ; Salz
    Pfeffer
3 Essl. Bratbutter
1   Zitrone
    -- Saft
200 ml  ; Einweichwasser
    -- Menge evtl. anpassen

   NOTIERT VON
    -- Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Die getrockneten Früchte nach Sorten getrennt in warmem Wasser mindestens 1 Stunde, besser aber länger einweichen. Das Fleisch in Ragoutstücke schneiden, dabei Sehnen und Fett möglichst entfernen. Die eingeweichten Früchte abgießen, dabei das Einweichwasser der Aprikosen auffangen. Die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Die Fleischstücke salzen und pfeffern. Portionenweise in der heißen Butter rundum kurz, aber kräftig anbraten. Am Schluß alles Fleisch wieder in die Pfanne geben. Den Knoblauch, den Zitronensaft und die abgemessene Einweichwassermenge der Aprikosen beifügen. Die eingeweichten Früchte untermischen und alles würzen. Das Ragout zugedeckt bei kleiner Hitze rund 2 Stunden schmoren lassen. Wenn nötig zwischendurch etwas Aprikosenwasser nachgießen. Tip: Die Feigen lassen sich mit Haselnusskernen, die Aprikosen mit geschälten Mandeln füllen. Weitere Varianten: Eine Handvoll Haselnüsse beifügen; nur Aprikosen oder nur Feigen verwenden oder Aprikosen mit getrockneten Pflaumen kombinieren. Feigen vertragen sich auch hervorragend mit einem Ragout, das mit viel Curry gewürzt wurde.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (838) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (840)