Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 885

Vorheriges Rezept (884) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (886)

Lammrücken mit Knoblauch-Landrahm

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1,2 kg  Kartoffeln
    Rosmarin
    Kräuter der Provence
800 Gramm  Lammrücken, ausgelöster
4 Essl. Olivenöl
    Thymianzweige, einige
    Salbei
    Pfeffer
    Salz
400 Gramm  Keniabohnen
20 Gramm  Butter
1   Zwiebel
1/2 Tasse  Wasser
1 Bund  Bohnenkraut
300 Gramm  Landrahm mit Kräutern
1/8 Ltr. Wasser
1   Knoblauchzehe
 

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Die Schnittflächen mit Oliven Rosmarin bzw. mit den Kräutern der Provence bestreuen. Die Kartoffelhälften setzen. Bei 200° im Backofen etwa 45 Minuten garen. Inzwischen den Lammrücke trockentupfen und von allen Seiten mit Olivenöl einpinseln. Salbei und Thymi damit bestreuen. Pfeffern und salzen. In einer Pfanne mit etwas Öl von allen Anschließend das Fleisch in Alufolie wickeln und für etwa 20 Minuten zu den geben. Die Bohnen waschen, Stielansätze entfernen, Die Zwiebel schälen, fein der heißen Butter glasig dünsten. Bohnen und Bohnenkraut zugeben, salzen, pf zugießen. Zugedeckt etwa 25 Minuten dünsten. Den Lammfond in der Pfanne mit geschälten und zerdrückten Knoblauchzehe ablöschen und kurz aufkochen lassen Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann in 8 bis 9 gleichgroße Scheiben schneiden. Mit de und der Sauce anrichten und servieren.
 
Als Weihnachtsmenü:
 
Vorspeise: Exotischer Käsesalat Hauptspeise: Lammrücken mit Knoblauch-Landrahm Nachspeise: Frischkäsecreme
 
:Stichworte : Fleisch, Lamm, Menü, P4, Weihnachten
:Notizen (*) :
: : Quelle: Bäckerblume 51 / 97
:Notizen (**) :
: : Erfasst: Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schaefer@ruhr-uni-bochum.de)

Vorheriges Rezept (884) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (886)