Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 92

Vorheriges Rezept (91) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (93)

Feiner Eintopf mit Lamm

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FEINER EINTOPF MIT LAMM
1 1/2 kg  Lammschulter
1   Zwiebel
2   Karotten
1/2   Lauchstange
2   Rosmarinzweige
2   Thymianzweige
1 Teel. Weiße Pfefferkörner
    Salz
1 klein. Wirsingkohlkopf
300 Gramm  Kartoffeln
100 Gramm  Schalotten
2   Tomaten
50 Gramm  Getrocknete Steinpilze
1 Teel. Thymian, gehackt
1 Teel. Rosmarin, gehackt
    Pfefffer
1   Bagütte
50 Gramm  Butter, gesalzen
3   Knoblauchzehen, feingehackt
 

Zubereitung

Zwiebel pellen, halbieren und anbräunen. Karotten putzen und grob würfeln. Lauch gründlich säubern und in Ringe schneiden. Das Lammfleisch waschen und in einen Topf legen, das Gemüse, die Kräuterzweige, die Pfefferkörner und 1 1/2 Teelöffel Salz dazugeben. Mit gut 1,5l kaltem Wasser auffüllen, aufkochen und alles bei schwacher Hitze etwa 90 Minuten köcheln lassen. Entstehenden Schaum zwischendurch immer wieder abschöpfen.
 
Das Fleisch anschließend aus dem Topf nehmen und zugedeckt zur Seite stellen. Die Lammbrühe durch ein Sieb geben, auffangen und entfetten. Beiseite stellen.
 
Den Wirsing putzen, den Strunk herausschneiden und den Kohl in große Würfel schneiden. Die Kartoffeln und die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Die getrockneten Steinpilze in kaltem Wasser einweichen. Die Tomaten überbrühen, enthäuten und würfeln, dabei die Stielansätze entfernen.
 
Den Lammfond wieder erhitzen und darin die Wirsingstücke, die Kartoffel- und Schalottenscheiben sowie die kleingeschnittenen, eingeweichten Steinpilze ungefähr 20 Minuten garen. Das Pilzeinweichwasser kann ebenfalls in den Eintopf gegeben werden.
 
In der Zwischenzeit das Lammfleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Diese kurz vor Ende der Garzeit in den Eintopf geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß gehackten Thymian, Rosmarin und die Tomatenwürfel hinzufügen.
 
Für die Beilage das Baguette in Scheiben schneiden. Die weiche Salzbutter mit dem Knoblauch vermischen und auf die Brotscheiben streichen. Diese unter dem Grill rösten, bis sie eine goldbraune Kruste bekommen haben.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

HörZu
gepostet von
Jörg Weinkauf

Vorheriges Rezept (91) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (93)