Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 955

Vorheriges Rezept (954) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (956)

Lammschulter mit Safran-Graupen-Risotto

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   LAMMSCHULTER
750 Gramm  Zwiebeln
10   Knoblauchzehen
1   Lammschulter entbeint
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Teel. Kümmel ganz
3 klein. Lorbeerblätter
100 Gramm  Löwenzahn
2 Essl. Olivenöl
1/4 Ltr. Rotwein

   SAFRAN-GRAUPEN-RISOTTO
1 klein. Zwiebel
1 klein. Lorbeerblatt
2   Gewürznelken
150 Gramm  Perlgraupen
2 Essl. Olivenöl
1 Prise  Safranfäden
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
 

Zubereitung

Zubereitung Lammschulter:
 
Den Backofen auf 130°C vorheizen. Die Zwiebeln schälen und in Achtel schneiden, die Knoblauchzehen schälen. Das Lamm mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter im Öl bei mittlerer Temperatur auf beiden Seiten anbraten. Aus dem Bräter nehmen, die Zwiebelstücke mit den Knoblauchzehen im Bräter verteilen, die Lammschulter wieder darauf setzen und das Wasser angießen.
 
Für etwa 2 bis 2½ Stunden in den vorgeheizten Ofen geben. Nach einer Stunde mit Kümmel würzen und die Lorbeerblätter an die Zwiebeln geben. Das Fleisch zwischendurch zweimal wenden und die Zwiebeln durchmischen. Den Löwenzahn putzen, waschen, trockenschleudern, klein schneiden und in die Zwiebeln mischen.
 
Zubereitung Safran-Graupen-Risotto:
 
Eine Zwiebel mit einem Lorbeerblatt belegen und mit zwei Gewürznelken feststecken. Die Graupen in reichlich Salzwasser mit der gespickten Zwiebel in 35 bis 40 Minuten weich köcheln. Auf einem Sieb abgießen, die Zwiebel dabei entfernen und auf dem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. In einen Topf geben, etwas Olivenöl und die Safranfäden dazu geben, erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Tipp: Anstatt des Wassers würde zum Aufgießen des Bratens heute vorgefertigte Brühe verwendet werden.

Quelle

BR - Unser Land und Landwirtschaft & Umwelt

Vorheriges Rezept (954) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (956)