Rezeptsammlung Marmelade - Rezept-Nr. 142

Vorheriges Rezept (141) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (143)

Granatapfelgelee

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

8   Granatäpfel
500 Gramm  Himbeeren
    Gelierzucker nach
    -- Saftgewicht
2 Essl. Frisch ausgepreßter
    Zitronensaft
 

Zubereitung

Die Granatäpfel in einer feuerfesten Form zugedeckt in den auf 150° (Gas 1) vorgeheizten Backofen stellen und in etwa 1 Stunde ganz weich werden lassen.Dann aufschneiden und auf ein Mulltuch geben, das über eine Schüssel gespannt wurde. Die Granatäpfel - ohne sie auszudrücken über Nacht abtropfen lassen. Am nächsten Tag die Himbeeren im Dampfentsafter oder im Schnellkochtopf ebenfalls entsaften. Den Granatapfelsaft abwiegen und die doppelte Zuckermenge rechnen. Den Himbeersaft ebenfalls abwiegen und die gleiche Zuckermenge rechnen. Saft und Zucker mischen und unter Rühren aufkochen lassen. Dann erst den Zitronensaft einrühren und das Gelee noch einmal 2 Minuten kochen lassen. Eine Gelierprobe machen; eventuell noch eine Minute weiterkochen lassen. Dann sofort in vorbereitete Gläser füllen, abkühlen lassen und die Gläser verschließen. Das Gelee kühl und dunkel aufbewahren. Haltbarkeit: 6 Monate Variante: Auf die gleiche Weise läßt sich auch ein fast ebenso exotisches Gelee aus Kaktusfeigen zubereiten. Sie werden ungeschält ebenfalls in einem feuerfesten Gefäß weich und mürbe gegart. :ZubZeit
: 35 :Quelle : Hausgemacht - Gräfe und Unzer :Erfasser
: Sylvia Mancini Stichworte: Früchte, Einmachen
:Stichworte : Marmeladen

Vorheriges Rezept (141) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (143)