Rezeptsammlung Marmelade - Rezept-Nr. 237

Vorheriges Rezept (236) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (238)

Karotten-Konfitüre I

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR ZWEI 0,2 L-GLÄSER
100 Gramm  Mandeln
500 Gramm  Junge Karotten
1   Unbehandelte Orange
500 Gramm  Aprikosen
700 Gramm  Gelierzucker
 

Zubereitung

Karotten und Aprikosen sind zahlreich an Beta-Karotin, das eine wichtige Funktion bei der Zellabwehr hat und die Haut vor den Folgen starker UV-Strahlung schützt. Die fettreichen Mandeln verbessern die Aufnahme des Karotins aus den Pflanzenzellen.
 
Mandeln mit Wasser aufkochen, abgiessen, aus der Schale drücken und am besten im Kompaktmixer zerkleinern. Karotten waschen, schälen und mit der Küchenmaschine raspeln oder im Mixer grob zermusen. Orange auspressen, Schale abreiben, beide mit Mandelmus und Karottenraspeln in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten fast weich sind. Inzwischen Aprikosen waschen, entsteinen, achteln, zu den Karotten geben. Zucker untermischen. Mit dem Pürierstab kräftig durchpürieren. Unter ständigem Rühren langsam zum Kochen bringen, nach Anweisung auf der Packung 2-4 Minuten kochen lassen. In zuvor gespülte, mit kochendem Wasser ausgeschwenkte Twist-Off-Gläser füllen. Deckel fest schliessen und auf den Kopf stellen. Am besten im Kühlschrank aufbewahren, da der Zuckergehalt relativ niedrig ist. Kühl gelagert bleibt die Konfitüre etwa 2 Monate frisch. (Insg. ca. 3942 kcal/ 16480 kJ) * Quelle: Eltern-Zeitschrift 7/90, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Erfasser: Eva-D. Datum: 02.10.1995 Stichworte: Schwangere, Stillende, Brot, Aufstrich, Konfitüre
 
Stichworte: Brot, Konfitüre, Aufstrich, Schwangere
:Stichworte : Marmeladen

Vorheriges Rezept (236) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (238)