Rezeptsammlung Marmelade - Rezept-Nr. 398

Vorheriges Rezept (397) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (399)

Quittengelee, Selbstgemacht

( 1 .5 l )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Quitten
1 Ltr. Wasser
1/4 Ltr. Weißwein
1 1/2 kg  Zucker (ca.), im Verhältnis 1:1 zu der gewonnenen
    Saftmenge
2   Unbehandelten Zitronen (Schale davon)
    Erfasst am 12.08.01 durch Roy,
    Www.Selbstgemachtes.de
 

Zubereitung

Eine einzige reife Quitte erfüllt mit ihrem Duft ein ganzes Zimmer. Schade, daß diese aromatischen Früchte ein bißchen aus der Mode gekommen sind und deshalb bei uns seltener angebaut werden. Greifen Sie also zu, wenn Sie Quitten entdecken. Hier ein Vorschlag, was Sie daraus machen können: Quitten mit einem sauberen Tuch gründlich abreiben, mit Schale und Kernen in Spalten schneiden. Quittenspalten mit Wasser und Weißwein zum Kochen bringen, in 40 Minuten weich kochen. Alles zusammen abkühlen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag auf ein Tuch geben und den Saft ablaufen lassen. Zuletzt das Tuch langsam zusammendrücken, um noch möglichst viel Saft aus der Masse herauszupressen. Den Saft abmessen - es müßten ungefähr 1,5 l sein und die gleiche Menge Zucker - ca. 1,5 kg Zucker (im Verhältnis 1:1 zu der gewonnenen Saftmenge) - dazugeben. Danach die hauchdünne Schale von 2 unbehandelten Zitronen zum Saft geben. Saft bis zur Gelierprobe einkochen, das dauert rund 40 Minuten. Zitronenschale herausnehmen, das Gelee heiß in saubere Gläser füllen, Gläser sofort mit Einmachhaut oder Deckeln verschließen.

Vorheriges Rezept (397) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (399)