Rezeptsammlung Marmelade - Rezept-Nr. 488

Vorheriges Rezept (487) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (489)

Waldmeister-Wein-Gelee

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

60 Gramm  Waldmeister
1/2 Ltr. Trockener Weißwein (am
    Besten ein Riesling)
1/2 Ltr. Weisser Traubensaft
1 1/4 kg  Gelierzucker
 

Zubereitung

Den Waldmeister gründlich abspülen und mit Haushaltspapier trockentupfen. Etwa 5 Zweige aus dem Bund ziehen, zusammen mit einem angefeuchteten Blatt Haushaltspapier in einen Frischhaltebeutel geben und in den Kühlschrank legen. Den übrigen Waldmeister grob hacken, in ein großes Glas geben und mitdem Wein begießen. Das verschlossene Glas kühl, aber nicht im Kühlschrank , über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag den Traubensaft mit dem Gelierzucker mischen und unter Rühren so lange erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. In der Zwischenzeit die zurückbehaltenen Waldmeisterblättchen von den Stielen zupfen. Den Wein durch ein Sieb abgießen. Die Traubensaft-Zuckermischung biskurz vor dem Kochen erhitzen, den Wein hineingießen und alles aufkochen lassen. Nach 10 Sekunden vom Herd nehmen und die Waldmeisterblättchen einrühren. Dann sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen. Die Gläser mit Twistoff-Deckeln verschließen und während des Abkühlens mehrmals umdrehen, damit sich die Blättchen gut in dem Gelee verteilen. Das Waldmeistergelee kühl aufbewahren. Haltbarkeit: 9 Monate :ZubZeit
: 40 :Quelle : Hausgemacht - Gräfe und Unzer :Erfasser
: Sylvia Mancini trockentupfen. Etwa 5 Zweige aus dem Bund ziehen, zusammen mit einem angefeuchteten Blatt Haushaltspapier in einen Frischhaltebeutel geben und in den Kühlschrank legen. Den übrigen Waldmeister grob hacken, in ein großes Glas geben und mitdem Wein begießen. Das verschlossene Glas kühl, aber nicht im Kühlschrank , über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag den Traubensaft mit dem Gelierzucker mischen und unter Rühren so lange erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. In der Zwischenzeit die zurückbehaltenen Waldmeisterblättchen von den Stielen zupfen. Den Wein durch ein Sieb abgießen. Die Traubensaft-Zuckermischung biskurz vor dem Kochen erhitzen, den Wein hineingießen und alles aufkochen lassen. Nach 10 Sekunden vom Herd nehmen und die Waldmeisterblättchen einrühren. Dann sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen. Die Gläser mit Twistoff-Deckeln verschließen und während des Abkühlens mehrmals umdrehen, damit sich die Blättchen gut in dem Gelee verteilen. Das Waldmeistergelee kühl aufbewahren. Haltbarkeit: 9 Monate :ZubZeit
: 40 :Quelle : Hausgemacht - Gräfe und Unzer :Erfasser
: Sylvia Mancini Stichworte: Kräuter, Einmachen
:Stichworte : Marmeladen

Vorheriges Rezept (487) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (489)