Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 102

Vorheriges Rezept (101) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (103)

Asiatische Poularden-Suppe

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten


   DIE BASIS
1   Suppenhuhn
2 klein. Zwiebeln
2   Möhren
1   Lauch
1/2   Sellerie
1 Bund  Petersilie, die Stängel
    -- davon
3   Petersilienwurzeln oder 1
    -- Pastinake

   KLASSISCHE GEWÜRZE
4   Nelken
2   Lorbeerblätter
1   Wacholderbeeren
1   Pimentkörner
1   Korianderkörner
2   Weiße Pfefferkörner
2   Grobes Salz
4   Getrockneter Thymian
 

Zubereitung

Das Suppenhuhn in einen ausreichend großen Topf legen und mit ca. 5 Liter Wasser großzügig bedecken. (Die Brühe reduzieren kann man immer noch!) Den Topf schnell bis zum Kochpunkt bringen, mit einer Schaumkelle die ausweichenden Trüb- und Eiweißstoffe abschöpfen und die Hitze reduzieren.
 
Möchte man eine einfache Brühe herstellen, gibt man das Gemüse und die Gewürze hinzu und lässt die Brühe am besten über Nacht oder mehrere Stunden unter dem Kochpunkt (ohne Deckel) ziehen. Wenn man aber Fleisch und Gemüse weiter verwendet, so lässt man die Suppe maximal zwei Stunden mit den Gewürzen ziehen und gibt das Gemüse erst frühestens eine Stunde vor Beendigung zu.
 
Das gesäuberte und evtl. geschälte Gemüse (Das kommt auf die weitere Verwendung an. Möchte man später das Gemüse mitessen oder pürieren, dann sollte das Gemüse geschält sein.) grob würfeln. Die Gewürze im Mörser oder zwischen zwei Pfannen etwas andrücken und am besten in ein Stoffsäckchen geben. Salz und Thymian können so hinzu gegeben werden. Die Brühe vom Herd nehmen und noch warm durch ein feines Sieb und ein Tuch passieren. Bei dieser Zubereitungsvariante verwendet man normalerweise weder das Gemüse noch das Huhn weiter. Alle Zutaten sind ausgelaugt und das Beste ist die Brühe. Diese kann man in Einweckgläsern aufbewahren oder portionsweise eingefrieren und dient bei unendlich vielen Zubereitungen als perfekte Basis zur Herstellung von Suppen und Soßen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (101) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (103)