Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 1062

Vorheriges Rezept (1061) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1063)

Don Christophers Knoblauchsuppe

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

3   Brühe, selbst zubereitet
    -- oder aus Würfeln
14 groß. Knoblauchzehen
2 Essl. Butter
2 Essl. Glatte Petersilie,
    -- feingehackt
1 Essl. Mehl
1 Prise  Pfeffer aus der Mühle
4   Rohe Eigelbe, aufgeschlagen
6 Scheiben  Mittelalter Holländer-
    -- oder Chesterkäse, dünn
6 Scheiben  Französisches Weißbrot,
    -- getoastet
 

Zubereitung

1984
 
Der Knoblauchfarmer Don Christopher, einer der Organisatoren des Gilroy Garlic Festivals, entwickelte dieses Rezept nach einem Besuch in Mexiko. Er berichtet von einer Reihe von zwölf Versuchen, die zu diesem Rezept führten. Jetzt gehört sie zu seinen Lieblingssuppen. Aufgewärmt schmeckt sie übrigens fast noch besser. Knoblauch schälen und fein hacken oder durchpressen, dann in einem Topf in der Butter zusammen mit der Petersilie andünsten. Mehl zugeben und unter ständigem Rühren leicht bräunen, dann mit der Brühe (Originalrezept Fleischbrühe) ablöschen, mit Pfeffer würzen und eine halbe bis eine Stunde sanft köcheln lassen. Vor dem Servieren mit dem Schneebesen die Eigelbe in die vom Feuer genommene Suppe schlagen. Die Brotscheiben mit dem Käse belegen und in sechs reichlich bemessene Portionsschüsseln verteilen, die Suppe darüberschöpfen. Dann die Schüsseln kurz in den Backofen oder unter den Grill stellen, bis der Käse geschmolzen ist. Das geht auch in einem Mikrowellenherd sehr gut.
 
Stichworte: USA, Knoblauch
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Quelle

Gilroy Garlic Festival
Association Inc. ,
Büchergilde Gutenberg

Vorheriges Rezept (1061) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1063)